SV Steinhausen an der Rottum 1931 e.V.

SV Steinhausen/Rottum - SV Dettingen 3 : 4 (3:2)
Tore: David Freisinger (12./38.), Julian Gerner (15.)

SVS I: Simon Gerner - Benjamin Schmid, Benedikt Hammer, Florian Kienle, Yannic Silvers (33. Michael Kienle) - Tobias Keuchel, Marcus Rothenbacher, Sven Waizenegger (66. Steffen Pfender), Lukas Borner (76. Dominik Wahl) - David Freisinger, Julian Gerner.

SVS verliert Heimdebut
Der SV Steinhausen a.d. Rottum unterlag im ersten Heimspiel gegen den SV Dettingen. Wie schon im vorangegangen Spiel in Wain war der SVS zu Beginn nicht sortiert. Die erste Chance konnte Simon Gerner gerade noch so entschärfen und den Schuss zum Eckball parieren. Dieser brachte dem SVD die Führung nach Kopfball zum 0:1. David Freisinger konnte nach einem genialen Pass in den Raum, von Julian Gerner getreten, zum 1:1 ausgleichen (12.Min.). Nach einem steilen Pass auf Julian Gerner erhöhte dieser zur 2:1 Führung. Die Gäste antworteten prompt. Nach einem Stellungsfehler der SVS-Abwehr gelang durch einen Querpass das 2:2. Dettingen war weiterhin am Drücker und vergab zwei gute Torabschlüsse. David Freisinger traf zur 3:2 Pausenführung für den SVS!
Nach der Pause wieder die Abwehr des SVS unter Duck. Den Ball nicht aus der Gefahrenzone gebracht, kam die Flanke und der Kopfball zum 3:3 (49.). Wieder die Gäste mit einem Angriff. Simon Gerner konnte den Torschuss noch abwehren, im Strafraum wurde dann ein Gegenspieler gefoult. Der Strafstoß war stramm und hoch in die Mitte getreten und bedeutete einen 4:3 Rückstand (53.). Der SVS warf nochmals alles nach Vorne, das Spiel endete jedoch mit 4:3 für Dettingen.

Kreisliga B1 2017/18
SV Steinhausen/Rottum II - TSG Achstetten II 2 : 0 (1:0)
Tore: Igor Mijic, Luis Scheffold.

SVS II: Johannes Lehmann - Luis Scheffold, Dominik Wahl, Nico Kammerlander, Christian Denz, Max Reber, Tobias Burster, Peter Rosenthal, Igor Mijic, Ingo Schad, Jonas Schädle, Julian Wenger, Rainer Wild, Joachim Kurz, Moritz Willburger.

Der SVS II spielte wiederholt erfolgreich und gewann verdient. Nach einem mustergültigen Angriff über außen verwandelte Igor Mijic zur 1:0 Führung. Nach der Pause erhöhte Luis Scheffold zum 2:0. Man ließ daraufhin wenig zu und spielte die Führung herunter.

Vorschau:


Bezirksliga Riß 2017/18 - Nachholspiel

SV Steinhausen/Rottum - TSV Kirchberg
Mittwoch den 20.09.2017, Spielbeginn 18:30 Uhr

Bezirksliga Riß 2017/18

SV Eberhardzell - SV Steinhausen/Rottum
Sonntag den 24.09.2017, Spielbeginn 15:00 Uhr

Kreisliga B1 2017/18

SV Eberhardzell II - SV Steinhausen/Rottum II
Sonntag den 24.09.2017, Spielbeginn 13:15 Uhr

TSV Wain - SV Steinhausen/Rottum 0 : 3 (0:0)
Tore: Julian Gerner (53.), Florian Kienle (72.), Steffen Pfender (90.).

SVS I: Simon Gerner - Benjamin Schmid, Benedikt Hammer, Florian Kienle, Julian Borner - Philipp Borner, Marcus Rothenbacher, Sven Waizenegger, David Freisinger - Fabian Pfender, Julian Gerner.

SVS baut Auswärtsserie aus
Der SV Steinhausen a.d. Rottum hat nach der Auftaktniederlage in Sulmetingen einen Lauf und konnte Auswärts inklusive Pokal 6 Spiele in Folge gewinnen und belegt aktuell Rang 3. in der Tabelle. Und kommenden Sonntag spielt man erstmals auf neuem Grün in Steinhausen! Trainer Dietmar Mang ist mit dem Saisonauftakt sichtlich zufrieden und führt die jungen Spieler an das Team heran.
Das Spiel in Wain zählt hier aber nicht zu den besten des SVS. Der SVS, zu Beginn unkonzentriert, ermöglichte dem TSV drei Großchancen innerhalb der ersten Minuten. Simon Gerner war gleich gefordert. Der SVS mit der ersten Torchance in der 37. Minute durch Philipp Borner, auch hier glänzte der Torwart mit einem guten Reflex. Der TSV nochmals mit einem Abseitstreffer und einer Riesenchance, Simon Gerner wieder mit einer Parade vereitelte auch diese. Fabian Pfender aus guter Distanz wurde gerade noch am Torschuss gehindert, es folgte allerdings der Pausenpfiff. Julian Gerner machte nach Zuspiel alles richtig, ging mit einer Körpertäuschung am Torwart vorbei und schob zum 1:0 für den SVS ein (53. Minute). In der 58. Minute wieder Simon Gerner mit einer Glanzparade nach Schuss aus kurzer Distanz. Sven Waizenegger hatte im Strafraum Maß genommen und verfehlte den Torwinkel nur knapp (68. Minute). Nach einem Foulspiel an Julian Gerner innerhalb des Strafraumes verwandelte unser sicherer Elfmeterschütze Florian Kienle zum 2:0 (72. Min.). Mit dem Schlusspfiff traf Steffen „Wood“ Pfender nach Freistoß zum 3:0 Endstand. Der TSV war der unglückliche Verlierer und haderte mit seinen vergebenen Chancen. Dem SVS war das egal und freut sich nun auf das erste Heimspiel.

Kreisliga B1 2017/18
TSV Wain II - SV Steinhausen/Rottum II 0 : 2 (0:2)
Tore: Luis Scheffold, Daniel Dorner.

SVS II: Johannes Lehmann - Luis Scheffold, Dominik Wahl, Nico Kammerlander, Christian Denz, Yannic Silvers, Max Reber, Tobias Burster, Jens Waizenegger, Peter Rosenthal, Igor Mijic, Ingo Schad, Jonas Schädle, Daniel Dorner.

Der SVS II spielte clever und gewann verdient. Ein Kopfball nach Flanke durch Luis Scheffold war das 1:0, Daniel Dorner`s Fernschuss senkte sich zum 2:0 ins Netz.

Vorschau:


Bezirksliga Riß 2017/18

SV Steinhausen/Rottum - SV Dettingen
Sonntag den 17.09.2017, Spielbeginn 15:00 Uhr

Kreisliga B1 2017/18

SV Steinhausen/Rottum II - SV Dettingen II
Sonntag den 17.09.2017, Spielbeginn 13:15 Uhr

Bezirksliga Riß 2017/18 - Nachholspiel

SV Steinhausen/Rottum - TSV Kirchberg
Mittwoch den 20.09.2017, Spielbeginn 18:30 Uhr

TSV Ummendorf - SV Steinhausen/Rottum 3 : 5 nE (0:1/1:1)
Tor: David Freisinger (37.). Elfmeter: Florian Kienle, Philipp Borner, Marcus Rothenbacher, Sven Waizenegger.

SVS I: Simon Gerner - Julian Borner, Benedikt Hammer, Florian Kienle, Benjamin Schmid (55., Lukas Borner) - Fabian Pfender (78., Tobias Keuchel), Marcus Rothenbacher, Sven Waizenegger, Philipp Borner - David Freisinger, Tobias Rothenbacher (52., Julian Gerner/90., Yannic Silvers).

SVS übersteht Runde 3.
Der SV Steinhausen/Rottum war in Ummendorf als Favorit angereist. Die Gastgeber kämpften die erste Hälfte verbissen aber fair um jeden Ball. In der zweiten Spielhälfte waren mehrere schwere Foulspiele ohne Chance auf den Ball und wurden letztlich nur mit Verwarnungen geahndet. Der TSV mit der ersten Torchance in der 4. Minute! Simon Gerner konnte nach Eckball einen Schuss aus kurzer Distanz gerade noch abwehren. David Freisinger machte nach einem Pass in die Tiefe alles richtig, war am Torwart vorbei, allerdings wurde der Torschuss auf der Linie geklärt. Ein grober Abstimmungsfehler der TSV-Abwehr brachte die Führung (37. Minute). David Freisinger traf dabei unbedrängt ins Tor. Nach dem Seitenwechsel drängte der TSV auf den Ausgleich. Meistens verliefen die Angriffe im Tor- oder Seitenaus. Durch einen ungefährlichen aber verdeckten Torschuss kamen diese zum 1:1 Ausgleich (55. Minute). Danach wurde es ruppig seitens des TSV. Der SVS weiterhin bemüht aber ohne nennenswerten Torabschluss. Im darauf folgenden Elfmeterschießen behielten die Akteure des SVS die Nerven und verwandelten alle souverän. Simon Gerner parierte zwei Stück und brachte somit den SVS nochmals eine Runde weiter.

Vorschau:


Bezirksliga Riß 2017/18

SV Steinhausen/Rottum - SV Dettingen
Sonntag den 17.09.2017, Spielbeginn 15:00 Uhr

Kreisliga B1 2017/18

SV Steinhausen/Rottum II - SV Dettingen II
Sonntag den 17.09.2017, Spielbeginn 13:15 Uhr

VfB Gutenzell - SV Steinhausen/Rottum 1 : 3 (0:1)
Tore: David Freisinger (22./50.), Tobias Keuchel (83.).

SVS I: Simon Gerner - Benjamin Schmid (75., Yannic Silvers), Benedikt Hammer, Florian Kienle, Julian Borner - David Freisinger (78., Tobias Keuchel), Marcus Rothenbacher, Sven Waizenegger, Fabian Pfender (87., Luis Scheffold) - Tobias Rothenbacher, Julian Gerner (66., Steffen Pfender).

SVS überrascht in Gutenzell
Der SV Steinhausen a.d. Rottum gewann am vergangenen Donnerstag bei herbstlichen Temperaturen überraschend in Gutenzell und darf den Saisonstart als gelungen vermelden. Die ersatzgeschwächten Gastgeber hatten Probleme auf eigenem Platz das Spiel an sich zu reißen und zu gestalten. Der SVS mit sichtbaren Vorteilen im Spielaufbau, insbesondere über seine stark besetzten Außenpositionen wurden viele Angriffe vors Tor getragen. David Freisinger netzte zum 1:0 für den SVS aus guter Position in Strafraumnähe (22. Min.). Eine Balleroberung im Mittelfeld und der sofortige präzise Pass gegen die aufrückende Abwehr des VfB verwertete wiederholt David Freisinger eiskalt zum 2:0 (50. Min.). Ein Ballverlust des SVS und ein Fehler im Stellungspiel brachte dem immer torgefährlichen Stürmer des VfB, Andreas Höhn, eine Eins zu Eins Situation im Strafraum, welche dieser zum 2:1 Anschlusstreffer nutzte (64. Min.). Die Gastgeber setzten daraufhin natürlich Kräfte frei und versuchten die drohende Niederlage abzuwenden. Der SVS brachte frische Spieler und stärkte seine Defensive, aber kam auch zu guten Kontermöglichkeiten. Bei einem dieser Konter in Überzahl gelang mit viel Übersicht von Marcus Rothenbacher der präzise Pass in den Rücken der Abwehr zu Tobias Keuchel, welcher kaltschnäuzig platziert den Treffer zum 3:1 Endstand erzielte (83. Min.). Der SVS muss kommende Woche zwei Spiele bestreiten. Donnerstagabend im Bezirkspokal beim TSV Ummendorf, und am darauffolgenden Sonntag reist der SV Steinhausen a.d. Rottum zum Aufsteiger nach Wain.

Vorschau:


Bezirkspokal Riß 2017/18, 3. Runde

TSV Ummendorf - SV Steinhausen/Rottum
Donnerstag den 07.09.2017, Spielbeginn 18:00 Uhr

Bezirksliga Riß 2017/18

TSV Wain - SV Steinhausen/Rottum
Sonntag den 10.09.2017, Spielbeginn 15:00 Uhr

Kreisliga B1 2017/18

TSV Wain II - SV Steinhausen/Rottum II
Sonntag den 10.09.2017, Spielbeginn 13:15 Uhr

SV Reinstetten - SV Steinhausen/Rottum 0 : 2 (0:1)
Tore: Julian Gerner (35.), Tobias Rothenbacher (49.).

SVS I: Simon Gerner - Benjamin Schmid (82., Tobias Keuchel), Benedikt Hammer, Florian Kienle, Julian Borner - Philipp Borner (73., Steffen Pfender), Marcus Rothenbacher, Sven Waizenegger, Fabian Pfender (62., David Freisinger) - Tobias Rothenbacher (87., Daniel Dorner), Julian Gerner.

SVS mit starker Halbzeit
Der SV Steinhausen a.d. Rottum hatte diesen Sonntag eine richtig starke erste Halbzeit abgeliefert. Viel Offensivpower, permanentes Pressing, man gönnte als Zuschauer den Gastgebern jede kleinere Unterbrechung, um sich wieder sammeln zu können. Der Torwart von Reinstetten verhinderte ein schlimmeres Debakel. Ein platzierter Schuss von Sven Waizenegger aus 16 m wurde pariert, nach einem Freistoß waren zwei Mann frei am langen Pfosten und verfehlten nur um Zentimeter das Tor, ein satter Freistoß in Richtung Torwinkel wurde abgewehrt, nach Eckball tuschierte der Nachschuss die Latte. Julian Gerner machte nach einem Angriff über die Mitte und einem satten platzierten Schuss das 1:0 (35. Min.). Kurz vor der Pause wurde noch ein Torschuss von Tobias Rothenbacher abgewehrt. Gleich nach der Pause war dieser ebenfalls wieder vor dem Tor, der Torhüter parierte wieder glänzend. Gleich im Anschluss brachte ein Kopfballaufsetzer von Tobias Rothenbacher, nach punktgenauem Freistoß von Marcus Rothenbacher, dem SVS das 2:0 (49. Min.). Eine Minute später parierte der Torhüter des SVR zwei Schüsse aus kurzer Distanz mit starken Paraden und somit ein weiteres des SVS. Der SVS schaltete einen Gang zurück, die Gastgeber kamen innerhalb 10. Minuten zu drei Torchancen. Eine zu kurze Abwehr des SVS ergab eine Torchance für den SVR, der Schuss ging allerdings steil nach oben. Einen verursachten Strafstoß vereitelte der bis dahin ungeprüfte Simon Gerner mit einer starken Parade. Ein Torschuss kurz vor Ende ging knapp am Pfosten vorbei. Auch der SVS kam in der Schlussphase zu Kontern. Meistens über Rechts und Philipp Borner, welcher mit etwas Fortune auch einen Treffer erzielen hätte können.
Das nächste Spiel findet kommenden Freitag in Gutenzell statt, welches in der Regel Spannung verspricht. Die Woche darauf geht es schon am Donnerstag nach Ummendorf zum Pokalspiel, wo man in der Favoritenrolle ist.

Vorschau:


Bezirksliga Riß 2017/18

VfB Gutenzell - SV Steinhausen/Rottum
Freitag den 01.09.2017, Spielbeginn 18:30 Uhr

Bezirkspokal Riß 2017/18, 3. Runde

TSV Ummendorf - SV Steinhausen/Rottum
Donnerstag den 07.09.2017, Spielbeginn 18:30 Uhr

SV Steinhausen/Rottum - TSV Kirchberg

Spielabbruch in der 9.Minute wegen Gewitter.
Der Nachholspieltermin steht noch nicht fest.

Kreisliga B1 2017/18
SV Steinhausen/Rottum II - TSV Kirchberg 4 : 1 (3:0)
Tore: Luis Scheffold (1./50.), Steffen Pfender (10.), ET (38.).

SVS II: Johannes Lehmann - Luis Scheffold, Ingo Schad, Steffen Pfender, Dominik Wahl, Tobias Keuchel, Tobias Burster, Nico Kammerlander, Christian Denz, Yannic Silvers, Julian Wenger, Max Reber, Lukas Borner, Manuel Wenger, Moritz Willburger.

Ein unachtsamer Moment des Gästetorhüters bescherte dem SVS in der 1. Minute die Führung. Luis Scheffold bewies den richtigen Riecher und schob hierbei lässig zum Tor ein, als der Torhüter den Rückpass nicht unter Kontrolle bekam. Steffen Pfender traf zum 2:0 durch einen entfernten Freistoß, welcher sich zuerst als weite und hohe Flanke ansah, um sich dann doch noch ins Tor zu senken (10. Minute). Die Zuschauer sahen weiterhin ein gutes Spiel, hohes Tempo, und das bei herrlichen sommerlichen Temperaturen. Ein Eigentor der Gäste nach scharfer Hereingabe bescherte dem SVS die 3:0 Pausenführung (38. Minute). Ein schneller Konter über Dominik Wahl und dessen Flanke vor das Tor verwertete Luis Scheffold unhaltbar zum 4:0 (50. Minute). Ein Strafstoß für die Gäste in der 57. Minute gelang zum 4:1 Anschlußtreffer. Es blieb beim Stand von 4:1.

Vorschau:


Bezirksliga Riß 2017/18

SV Reinstetten - SV Steinhausen/Rottum
Sonntag den 27.08.2017, Spielbeginn 17:00 Uhr

SV Laupertshausen - SV Steinhausen/Rottum 1 : 6 (0:3)
Tore: ET (6.), Florian Kienle (25.FE/73.), Philipp Borner (40.), Fabian Pfender (57.), David Freisinger (88.FE).

SVS I: Simon Gerner - Julian Borner, Benedikt Hammer, Florian Kienle, Benjamin Schmid (76., Christian Denz) - Philipp Borner, Dietmar Mang (7., Marcus Rothenbacher), Sven Waizenegger, Fabian Pfender - David Freisinger, Julian Gerner (56., Tobias Keuchel).

SVS locker in Runde 3.
Der SV Steinhausen/Rottum war unter der Woche in Laupertshausen zu Gast. Man hatte der Offensive des SVS wenig entgegenzusetzen. In der 6. Minute gelang durch einen Rückpass ein Eigentor zum 1:0. Ein Strafstoß bescherte das 2:0, sicher verwandelt von Florian Kienle. Philipp Borner erzielte nach schönem Spielzug das 3:0. Julian Gerner hatte zwei gute Tormöglichkeiten, diese aber nicht nutzen können. Die Gastgeber trafen nach der Pause zwischenzeitlich zum 3:1. Fabian Pfender traf gleich im Anschluss zum 4:1 (57. Min.). Florian Kienle erhöhte durch Kopfball zum 5:1 (73. Min.). David Freisinger traf durch Elfmeter zum 6:1 Endstand (88. Min.). Simon Gerner wollte sich in den Schlussminuten noch bei einen Strafstoß des SVL beweisen, der Ball ging allerdings über das Tor.

Bezirksliga Riß 2. Spieltag, Saison 2017/18
FVO Laupheim II - SV Steinhausen/Rottum 3 : 5 (2:2)
Tore: Julian Gerner (14.), Tobias Rothenbacher (32./75.), Fabian Pfender (52.), Philipp Borner (68.).

SVS I: Simon Gerner - Benjamin Schmid (80., Yannic Silvers), Benedikt Hammer, Florian Kienle, Julian Borner - Philipp Borner, Marcus Rothenbacher, Sven Waizenegger, Fabian Pfender (90., Dominik Wahl)- Tobias Rothenbacher, Julian Gerner (82., Steffen Pfender).

SVS überrascht in Laupheim
Der SV Steinhausen a.d. Rottum hatte bisher bei der direkten Bilanz das Nachsehen gegen Laupheim, wobei die Statistik mit durchschnittlichen 3 Gegentreffern Recht behalten sollte. In der 14. Minute ging der SVS mit 1:0 durch Julian Gerner in Führung, allerdings trafen die Gastgeber postwendend zweimal zum 2:1 (24./28. Minute). Tobias Rothenbacher traf zum 2:2 Pausenstand.
Fabian Pfender gelang das 3:2 (52. Min.), ehe durch weitere Treffer von Philipp Borner (68. Min.) und wiederholt Tobias Rothenbacher (75. Min.) der SVS mit 5:2 in Führung lag. Mit dem Schlusspfiff fiel der Treffer zum 5:3 Endstand für den an diesem Tag glücklicheren Ausgang des SVS.

Vorschau:


Kreisliga B1 2017/18

SV Steinhausen/Rottum II - TSV Kirchberg II
Mittwoch den 23.08.2017, Spielbeginn 18:30 Uhr, Spielort Ellwangen!

Bezirksliga Riß 2017/18

SV Steinhausen/Rottum - TSV Kirchberg
Donnerstag den 24.08.2017, Spielbeginn 18:30 Uhr, Spielort Ellwangen!

Bezirksliga Riß 2017/18

SV Reinstetten - SV Steinhausen/Rottum
Sonntag den 27.08.2017, Spielbeginn 17:00 Uhr

SV Sulmetingen - SV Steinhausen/Rottum 1 : 0 (0:0)

SVS I: Simon Gerner - Lukas Borner (75., Benjamin Schmid), Benedikt Hammer, Florian Kienle, Julian Borner - Philipp Borner, Marcus Rothenbacher, Sven Waizenegger, David Freisinger (63., Fabian Pfender), Tobias Rothenbacher - Julian Gerner.

SVS verliert Auftaktspiel
Der SV Steinhausen a.d. Rottum hatte in einer ausgeglichenen Partie das Nachsehen. Die Hausherren aus Sulmetingen agierten meistens mit hohen Bällen, und waren somit nach Freistößen, Eckbällen oder Flanken gefährlich. Zählbares kam hierbei nicht zustande. Der SVS hatte ein gutes Konterspiel durch seine offensiven Kräfte wie Philipp Borner, David Freisinger und Julian Gerner. Allerdings waren diese Konter nie vollständig konzentriert zu Ende gespielt oder es fehlte der berühmte eine Schritt. Nach einem Fehlpass von Sven Waizenegger in die Beine des gegnerischen Stürmers konnte Benedikt Hammer gerade noch klären und den Treffer abwehren. Da hatte der SVS noch einmal Glück (58. Minute). Bei einem schnellen Angriff des SVS bis über die Grundlinie ging der Ball leider ohne Abschluss verloren und die Gastgeber hatten das ganze Spielfeld frei für einen Konter, denn die Abwehrreihe um Florian Kienle stand noch zu tief im eigenen Feld. Nach Zuspiel auf einen Stürmer gelang diesem mit einem Sololauf und etwas Glück im Abschluss der Treffer gegen den heraneilenden Torhüter Simon Gerner (78. Minute). In den noch ausstehenden Minuten versuchte der SVS nochmals alles und drückte auf einen Ausgleich. Es blieb jedoch bei der 1:0 Niederlage zum Saisonstart.
Unter der Woche ist der SVS in Laupertshausen zu Gast und visiert beim Pokalspiel die nächste Runde an.
Das nächste Ligaspiel erfolgt dann gegen Laupheim II., in der vergangenen Saison waren zwei Niederlagen zu beklagen.

Kreisliga B1 2016/17
SV Sulmetingen II - SV Steinhausen/Rottum II 2 : 0 (0:0)

SVS II: Johannes Lehmann - Luis Scheffold, Steffen Pfender, Dominik Wahl, Tobias Keuchel, Florian Ströbele, Nico Kammerlander, Christian Denz, Julian Wenger, Yannik Silvers, Max Reber, Patrick Salzer.

Der SVS II konnte sehr gut mithalten, verlor allerdings nach zwei guten Kontern der Gastgeber zuerst die Zuordnung und anschließend das Spiel.

Vorschau:


Bezirkspokal Riß, 2. Runde

SV Laupertshausen - SV Steinhausen/Rottum
Mittwoch den 16.08.2017, Spielbeginn 18:30 Uhr

Bezirksliga Riß 2017/18
FVO Laupheim II - SV Steinhausen/Rottum
Sonntag den 20.08.2017, Spielbeginn 15:00 Uhr

Kreisliga B1 2017/18
SV Steinhausen/Rottum II - TSV Kirchberg II
Mittwoch den 23.08.2017, Spielbeginn 18:30 Uhr, Spielort Ellwangen!

Bezirksliga Riß 2017/18
SV Steinhausen/Rottum - TSV Kirchberg
Donnerstag den 24.08.2017, Spielbeginn 18:30 Uhr, Spielort Ellwangen!

TSV Rot a.d. Rot - SV Steinhausen/Rottum 0 : 9 (0:4)
Tore: Sven Waizenegger (7.), Julian Gerner (11.), Tobias Rothenbacher (19.), David Freisinger (21./56.FE), Florian Kienle (47.FE/84.), Steffen Pfender (58./62.)

SVS I: Simon Gerner - Julian Borner (63., Dominik Wahl), Benedikt Hammer (58., Benjamin Schmid), Florian Kienle, Marcus Rothenbacher - Philipp Borner (63., Luis Scheffold), Sven Waizenegger, Lukas Borner, David Freisinger - Tobias Rothenbacher (48., Steffen Pfender), Julian Gerner.

SVS locker in Runde 2.
Der SV Steinhausen/Rottum war in Rot a.d. Rot zu Gast. Die Gastgeber sichtlich geschwächt hatten der Offensive des SVS wenig entgegenzusetzen. Der Spielstand nach 21. Minuten betrug 0:4. Im Minutentakt hatte der SVS Torchancen. In der 7. Minute gelang gegen die aufgerückte Abwehr ein Konter durch Sven Waizenegger zum 1:0, dabei tunnelte er den heraus eilenden Torwart. Julian Gerner mit Übersicht im Strafraum traf zum 2:0 mit einem satten flachen Schuss ins lange Eck (11. Minute). Nach einem langen Ball in die Spitze vollstreckte Tobias Rothenbacher zum 3:0 (19. Minute). Nach einem Konter und Querpass brauchte David Freisinger nur noch zum 4:0 einschieben (21. Minute). Jetzt schwante dem TSV die Übermacht und man begnügte sich auf das Tore verhindern, wobei der SVS auch läuferisch etwas nachließ. Marcus Rothenbacher kam bei einer Torchance aus sehr aussichtsreicher Position etwas in Rückenlage und verzog freistehend drüber.
Nach der Pause erhöhte der SVS nochmals den Druck über die Außen und kam wieder zu zahlreichen Chancen. Ein fälliger Strafstoß nach Foulspiel an Tobias Rothenbacher verwandelte Florian Kienle souverän zum 5:0 (48. Minute). Nach einem weiteren Foul im Strafraum an Sven Waizenegger trat David Freisinger zum Punkte und es hieß 6:0 (58. Minute). Nach der Einwechslung von Steffen Pfender (48./für Tobias Rothenbacher) ging deutlich mehr über die linke Seite, was nicht nur dem Trainer Dietmar Mang gefiel. Nach weiteren Kontern versetzte der am langen Pfosten parat stehende Steffen Pfender mit seinem Doppelpack zwei weitere Stiche ins Roter Herz zum 8:0 (58./62.). Der SVS trat nun auf die Bremse, brachte nochmals frische Spieler und ließ den Ball in den eigenen Reihen laufen. Nach einem Freistoß gelang Florian Kienle per Kopfball der Treffer zum 9:0 Endstand (84. Minute).

Vorschau:


Bezirksliga Riß 2017/18

SV Sulmetingen - SV Steinhausen/Rottum
Sonntag den 13.08.2017, Spielbeginn 15:00 Uhr

Kreisliga B1 2017/18
SV Sulmetingen II - SV Steinhausen/Rottum II
Sonntag den 13.08.2017, Spielbeginn 13:15 Uhr

Bezirkspokal Riß, 2. Runde
SV Laupertshausen - SV Steinhausen/Rottum
Mittwoch den 16.08.2017, Spielbeginn 18:30 Uhr

Der SV Steinhausen a.d. Rottum startet kommenden Sonntag in die 1. Runde des Bezirkspokales. Der SVS ist nicht als Pokalschreck bekannt und stolpert in der Regel früh. Trainer Dietmar Mang schreibt diesem mehr Bedeutung zu, und mit dem TSV Rot a.d. Rot II scheint eine lösbare Aufgabe und Runde 2. auch machbar.
Am Sonntag den 13.08. startet dann die neue Bezirksligasaison, der SVS muss zuerst Auswärts in Sulmetingen bestehen. Letzte Saison unterlag man in beiden Partien, das Heimspiel ging 0:1 und das Auswärtsspiel mit 3:2 verloren.
Die Vorbereitung verlief wie die letzten Jahre sehr zufriedenstellend und nur ein Spiel des SVS II ging verloren. Der Kader ist beinahe vollzählig und verletzungsfrei durch den Sommer gekommen. Michael Kienle wird nach einem Bruch und erfolgreicher OP der Hand bald wieder auf dem Trainingsplatz stehen, bei Florian Schick wird die Genesung nach Knieverletzung langwieriger werden.

Testspielergebnisse:
SV Steinhausen/Rottum - SV Uttenweiler 3 : 4
LJG Unterschwarzach - SV Steinhausen/Rottum 1 : 11
SV Gebrazhofen - SV Steinhausen/Rottum II 6 : 0
FC Bellamont - SV Steinhausen/Rottum 0 : 3
FV Molpertshaus - SV Steinhausen/Rottum 2 : 5
SV Steinhausen/Rottum II - SV Mittelbuch 8 : 2
SV Steinhausen/Rottum - SV Seibranz 3 : 1

Vorschau:

Bezirkspokal Riß, 1. Runde

TSV Rot a.d. Rot II - SV Steinhausen/Rottum
Sonntag den 06.08.2017, Spielbeginn 15:00 Uhr

Bezirksliga Riß 2017/18

SV Sulmetingen - SV Steinhausen/Rottum
Sonntag den 13.08.2017, Spielbeginn 15:00 Uhr

Kreisliga B1 2017/18

SV Sulmetingen II - SV Steinhausen/Rottum II
Sonntag den 13.08.2017, Spielbeginn 13:15 Uhr

SV Steinhausen/Rottum - SV Birkenhard 5 : 2 (3:1)
Tore: Tobias Rothenbacher (17./45.), David Freisinger (21./77.), Philipp Borner (47.).

SVS I: Simon Gerner - Michael Kienle (70., Steffen Pfender), Florian Kienle, Benedikt Hammer, Marcus Rothenbacher - Philipp Borner (60., Michael Lämmle), Sven Waizenegger, Patrick Rehm (90., Julian Wenger), Tobias Rothenbacher, Fabian Pfender (53., Julian Gerner) - David Freisinger.

SVS nochmals in Hochform
Der SV Steinhausen a.d. Rottum wollte an seinem letzten Spieltag nochmals einen Heimsieg erspielen, was ihm auch zum Saisonabschluss beeindruckend gelang. Bei hochsommerlichen Temperaturen gab der SVS richtig gas nach Vorne. Das 1:0 erzielte Tobias Rothenbacher in der 17. Minute durch einen direkten Freistoß. Der Ball setzte dabei kurz vor dem Tor unkalkulierbar für den gegnerischen Torhüter auf. Das 2:0 erzielte David Freisinger nach einer zu kurzen Faustabwehr mit einem Schuss aus zweiter Reihe, auch dieser war unhaltbar (21. Minute). Wieder Tobias Rothenbacher mit einem Distanzschuss welcher nur knapp vom gegnerischen Torwart abgewehrt werden konnte. In Steinhausen reden alle nur noch von TR14 (Rückennummer 14). In der 30. Minute gelang den Gästen nach einem langen Ball das Tor zum 2:1. Die Abwehr dabei in Überzahl, aber nicht auf seinen Posten. Nach einem Angriff über die Grundlinie traf David Freisinger aus 10m nicht ins leere Tor. Nach einem Freistoß in der Nachspielzeit traf Tobias Rothenbacher mit dem Kopf zur 3:1 Führung! Nach der Pause der SVS immer noch drückend, Philipp Borner erhöhte gleich auf 4:1 (47. Min.). In der 49. Minute entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß, welchen TR14 wuchtig und knapp über das Tor vergab. Schade, aber auch so etwas passiert. Die SVS Abwehr verdaddelte in der 56. Minute mehrmals den Ball, beim Fernschuss war Simon Gerner dann nicht auf seinem Posten und es stand nur noch 4:2. In der 77. Minute erzielte David Freisinger nach Zuspiel TR14 das Tor zum 5:2 Endstand.
Im Anschluss an das Spiel fand ein Abschlussfest statt. Dabei wurden die zwei Fußballer aus Mittelbuch, Patrick Rehm und Michael Lämmle, zu ihrem Heimatverein verabschiedet. Man darf gespannt sein, wann ihnen der Aufstieg in die Kreisliga A gelingen wird.

Kreisliga B1 2016/17
SV Steinhausen/Rottum II - SV Birkenhard II 3 : 1 (2:1)
Tore: Luis Scheffold (10.), Steffen Pfender (38./58.).

SVS II: Thorsten Wiest - Luis Scheffold, Ingo Schad, Dominik Wahl, Benjamin Schmid, Jonas Schädle, Igor Mijic, Tobias Keuchel, Daniel Dorner, Steffen Pfender, Johannes Lehmann, Christian Zitzke, Sven Waizenegger.

Der SV Steinhausen/Rottum II gewann zum Abschluss der Saison verdient und belegt damit den 4. Rang in der Kreisliga B. Dominik Wahl erzielte nach einem Angriff aus kurzer Entfernung das 1:0. Ingo Schad erhöhte mit einem Kopfball nach Eckball zum 2:0 Endstand.
Thorsten Wiest wurde ebenfalls bei der Saisonabschlussfeier verabschiedet.

SV Steinhausen/Rottum - TSG Achstetten 6 : 1 (2:1)
Tore: Julian Gerner (10.), Fabian Pfender (42.), ET (50.), Tobias Rothenbacher (56./69.), Marcus Rothenbacher (64.).

SVS I: Simon Gerner - Julian Borner, Florian Kienle, Benedikt Hammer, Marcus Rothenbacher - Philipp Borner (62., Michael Lämmle), Sven Waizenegger (90., Florian Schick), Patrick Rehm, Tobias Rothenbacher, Fabian Pfender (86., Daniel Dorner) - David Freisinger (70., Julian Gerner).

SVS schießt Achstetten ab
Der SV Steinhausen a.d. Rottum wollte gegen Achstetten eine gute Partie zeigen und lieferte diese auch entsprechend. Mit einem souveränen 6:1 besiegte der SVS die TSG. Den Anfang machte Julian Gerner in der 10. Minute, nach einem Angriff vollstreckte er aus kurzer Distanz. Mit einem Eigentor des SVS (35. Min.) stand es plötzlich 1:1. Kurz vor der Pause traf Fabian Pfender nach mustergültigem Konter zum 2:1. Mit einem Eigentor der TSG in der 50. Minute zum 3:1 gab sich diese auf. Ein direkt verwandelter Freistoß von Tobias Rothenbacher war das 4:1 (56.). Bei einem weiteren Angriff verwandelte Marcus Rothenbacher zum 5:1 (64. Min.). Ein Sololauf von Tobias Rothenbacher in der 69. Minute verwandelte dieser aus kurzer Distanz mit Gewalt zum 6:1 Endstand.

Kreisliga B1 2016/17
SV Steinhausen/Rottum II - TSG Achstetten II 3 : 1 (2:1)
Tore: Luis Scheffold (10.), Steffen Pfender (38./58.).

SVS II: Thorsten Wiest - Luis Scheffold, Ingo Schad, Dominik Wahl, Benjamin Schmid, Jonas Schädle, Igor Mijic, Tobias Keuchel, Daniel Dorner, Steffen Pfender, Johannes Lehmann, Christian Zitzke, Sven Waizenegger.

Der SV Steinhausen/Rottum II gewann das Nachholspiel am Freitag den 26.05. sicher und völlig verdient. Luis Scheffold erzielte das 1:0 in der 10. Minute. Ein weiterer Konter führte zum 2:0 (35. Min.). Nach einem Eckball trafen die Gäste aus kurzer Distanz zum 2:1 per Kopfball. Wieder Steffen Pfender mit einem sehr anschaulichen Angriff und dem Treffer zum 3:1 Endstand (58. Minute).

SV Mietingen - SV Steinhausen/Rottum 2 : 0 (1:0)

SVS I: Simon Gerner - Julian Borner, Benedikt Hammer, Florian Kienle (66., Michael Kienle), Marcus Rothenbacher - Philipp Borner, Patrick Rehm, Tobias Rothenbacher, Sven Waizenegger (85., Luis Scheffold), Michael Lämmle (80., Benjamin Schmid) - Julian Gerner (59., David Freisinger).

SVS verliert gegen Tabellenführer
Der SV Steinhausen/Rottum war beim Wochenspieltag beim Tabellenersten SV Mietingen gefordert. Die Gastgeber spielten befreit auf, gingen in der 27. Minute mit einem Kopfball nach Eckball mit 1:0 in Führung. In der 56. Minute erzielten diese das 2:0, die SVS-Abwehr konnte zuvor nicht entscheidend klären. Der SV Steinhausen a.d. Rottum hatte durchaus Torchancen, konnte diese aber nicht nutzen.

Kreisliga B1 2016/17
SV Mietingen II - SV Steinhausen/Rottum II 2 : 1 (1:0)
Tor: Fabian Pfender (54.).

SVS II: Jürgen Völkle - Luis Scheffold, Ingo Schad, Fabian Pfender, Benjamin Schmid, Tobias Burster, Joachim Kurz, Julian Wenger, Jens Waizenegger, Igor Mijic, Tobias Keuchel, Christian Zitzke, Johannes Lehmann.

Die zweite Mannschaft spielte ebenfalls gegen den Tabellenführer, traf nach frühem Rückstand (2. Minute) allerdings kurzfristig durch Fabian Pfender zum 1:1 (54. Minute). Die Gastgeber trafen zum 2:1 Endstand in der 72. Minute.

Terminvorschau

Keine Termine

Copyright SV Steinhausen © 2016. All Rights Reserved.