SV Steinhausen an der Rottum 1931 e.V.

SV Ringschnait - SV Steinhausen/Rottum 1 : 0 (1:0)

SVS I: Simon Gerner - Michael Kienle, Benedikt Hammer, Florian Kienle, Marcus Rothenbacher - Phillip Borner, Sven Waizenegger, Patrick Rehm, Tobias Rothenbacher, Florian Schick (76., Julian Gerner) - Daniel Dorner.

Dem SVS gelang nichts Zählbares.
Der SV Steinhausen a.d. Rottum war bemüht, doch die Gastgeber machten es Ihnen nicht leicht. Der SVS hatte während des Spieles vier gute Torchancen. Ein Kopfball am zweiten Pfosten gegen die Laufrichtung des Torhüters von Patrick Rehm, zweimal Tobias Rothenbacher nach gutem Kombinationsspiel mit Torabschlüssen, und Sven Waizenegger in der Nachspielzeit mit einem Distanzschuss. Unter dem Strich blieb letztlich kein Tor. Der SV Ringschnait war auch nicht besser, allerdings hatten diese kurz vor Ende mit Glück das Tor des Tages erzielt. Nach Eckball in der Schlussphase mit einem Kopfball aus spitzem Winkel auf den kurzen Pfosten, und es stand 1:0 (89. Minute). Zum Spiel allgemein: Die „junge Wilde“ Seite (Michael Kienle und Philipp Borner) war gut zugestellt, die rechte Offensive hatte deutlich mehr Platz aber nicht genutzt. Auch waren die Mannschaftsteile während des Spieles immer zu weit auseinander gezogen. Die Gastgeber machten das was Ihnen am meisten nutzte, nämlich das starke Mittelfeld des SVS mit weiten Bällen überbrücken und schauen was drauß wird.

Kreisliga B1 2015/16
SV Ringschnait II - SV Steinhausen/Rottum II 1 : 3 (1:0)
Tore: Luis Scheffold, Dominik Wahl, David Freisinger.

SVS II: Johannes Lehmann - Luis Scheffold, Benjamin Schmid, Jonas Schädle, Igor Mijic, Ingo Schad, Tobias Keuchel, Steffen Pfender, Julian Borner, David Freisinger, Joachim Kurz, Dominik Wahl, Silviu Adam Catalin, Fabian Pfender.

Die zweite Mannschaft machte so einiges besser. Nach einem 1:0 Rückstand zur Pause nahm man sozusagen das Heft in die Hand. Den Ball in den eigenen Reihen halten und immer wieder über gute Kombinationen in den Strafraum des Gegners gelangen um zum Torabschluss zu kommen. Luis Scheffold, derzeit in überragender Form, machte den Ausgleichstreffer zum 1:1! Jonas Schädle übernahm die Vorarbeit und brachte das Zuspiel über außen flach zum Stürmer, dieser verwandelte sicher und unhaltbar unter der Latte. Dominik Wahl tunnelte nach einem seiner schnellen Angriffe den Torhüter zum 2:1 für den SVS. David Freisinger wurde bei seinem Angriff nicht richtig gestört, man ließ ihn in den Strafraum dribbeln was prompt zum 3:1 Endstand führte. Unter dem Strich sah man ein richtig gutes Spiel der II Mannschaft! Mit derzeit 25. Punkten belegt man den 7. Rang und kann in 2 Wochen bei einem weiteren Sieg einen guten Sprung nach Vorne machen.

Vorschau:

Bezirksliga Riß 2015/16
SV Steinhausen/Rottum - SV Baltringen
Sonntag den 03.04.2016, Spielbeginn 15:00 Uhr

Kreisliga B1 2015/16

SV Steinhausen/Rottum II - spielfrei

Terminvorschau

Keine Termine

Copyright SV Steinhausen © 2016. All Rights Reserved.