SV Steinhausen an der Rottum 1931 e.V.

SV Reinstetten - SV Steinhausen/Rottum 0 : 2 (0:1)
Tore: Julian Gerner (35.), Tobias Rothenbacher (49.).

SVS I: Simon Gerner - Benjamin Schmid (82., Tobias Keuchel), Benedikt Hammer, Florian Kienle, Julian Borner - Philipp Borner (73., Steffen Pfender), Marcus Rothenbacher, Sven Waizenegger, Fabian Pfender (62., David Freisinger) - Tobias Rothenbacher (87., Daniel Dorner), Julian Gerner.

SVS mit starker Halbzeit
Der SV Steinhausen a.d. Rottum hatte diesen Sonntag eine richtig starke erste Halbzeit abgeliefert. Viel Offensivpower, permanentes Pressing, man gönnte als Zuschauer den Gastgebern jede kleinere Unterbrechung, um sich wieder sammeln zu können. Der Torwart von Reinstetten verhinderte ein schlimmeres Debakel. Ein platzierter Schuss von Sven Waizenegger aus 16 m wurde pariert, nach einem Freistoß waren zwei Mann frei am langen Pfosten und verfehlten nur um Zentimeter das Tor, ein satter Freistoß in Richtung Torwinkel wurde abgewehrt, nach Eckball tuschierte der Nachschuss die Latte. Julian Gerner machte nach einem Angriff über die Mitte und einem satten platzierten Schuss das 1:0 (35. Min.). Kurz vor der Pause wurde noch ein Torschuss von Tobias Rothenbacher abgewehrt. Gleich nach der Pause war dieser ebenfalls wieder vor dem Tor, der Torhüter parierte wieder glänzend. Gleich im Anschluss brachte ein Kopfballaufsetzer von Tobias Rothenbacher, nach punktgenauem Freistoß von Marcus Rothenbacher, dem SVS das 2:0 (49. Min.). Eine Minute später parierte der Torhüter des SVR zwei Schüsse aus kurzer Distanz mit starken Paraden und somit ein weiteres des SVS. Der SVS schaltete einen Gang zurück, die Gastgeber kamen innerhalb 10. Minuten zu drei Torchancen. Eine zu kurze Abwehr des SVS ergab eine Torchance für den SVR, der Schuss ging allerdings steil nach oben. Einen verursachten Strafstoß vereitelte der bis dahin ungeprüfte Simon Gerner mit einer starken Parade. Ein Torschuss kurz vor Ende ging knapp am Pfosten vorbei. Auch der SVS kam in der Schlussphase zu Kontern. Meistens über Rechts und Philipp Borner, welcher mit etwas Fortune auch einen Treffer erzielen hätte können.
Das nächste Spiel findet kommenden Freitag in Gutenzell statt, welches in der Regel Spannung verspricht. Die Woche darauf geht es schon am Donnerstag nach Ummendorf zum Pokalspiel, wo man in der Favoritenrolle ist.

Vorschau:


Bezirksliga Riß 2017/18

VfB Gutenzell - SV Steinhausen/Rottum
Freitag den 01.09.2017, Spielbeginn 18:30 Uhr

Bezirkspokal Riß 2017/18, 3. Runde

TSV Ummendorf - SV Steinhausen/Rottum
Donnerstag den 07.09.2017, Spielbeginn 18:30 Uhr

SV Steinhausen/Rottum - TSV Kirchberg

Spielabbruch in der 9.Minute wegen Gewitter.
Der Nachholspieltermin steht noch nicht fest.

Kreisliga B1 2017/18
SV Steinhausen/Rottum II - TSV Kirchberg 4 : 1 (3:0)
Tore: Luis Scheffold (1./50.), Steffen Pfender (10.), ET (38.).

SVS II: Johannes Lehmann - Luis Scheffold, Ingo Schad, Steffen Pfender, Dominik Wahl, Tobias Keuchel, Tobias Burster, Nico Kammerlander, Christian Denz, Yannic Silvers, Julian Wenger, Max Reber, Lukas Borner, Manuel Wenger, Moritz Willburger.

Ein unachtsamer Moment des Gästetorhüters bescherte dem SVS in der 1. Minute die Führung. Luis Scheffold bewies den richtigen Riecher und schob hierbei lässig zum Tor ein, als der Torhüter den Rückpass nicht unter Kontrolle bekam. Steffen Pfender traf zum 2:0 durch einen entfernten Freistoß, welcher sich zuerst als weite und hohe Flanke ansah, um sich dann doch noch ins Tor zu senken (10. Minute). Die Zuschauer sahen weiterhin ein gutes Spiel, hohes Tempo, und das bei herrlichen sommerlichen Temperaturen. Ein Eigentor der Gäste nach scharfer Hereingabe bescherte dem SVS die 3:0 Pausenführung (38. Minute). Ein schneller Konter über Dominik Wahl und dessen Flanke vor das Tor verwertete Luis Scheffold unhaltbar zum 4:0 (50. Minute). Ein Strafstoß für die Gäste in der 57. Minute gelang zum 4:1 Anschlußtreffer. Es blieb beim Stand von 4:1.

Vorschau:


Bezirksliga Riß 2017/18

SV Reinstetten - SV Steinhausen/Rottum
Sonntag den 27.08.2017, Spielbeginn 17:00 Uhr

SV Laupertshausen - SV Steinhausen/Rottum 1 : 6 (0:3)
Tore: ET (6.), Florian Kienle (25.FE/73.), Philipp Borner (40.), Fabian Pfender (57.), David Freisinger (88.FE).

SVS I: Simon Gerner - Julian Borner, Benedikt Hammer, Florian Kienle, Benjamin Schmid (76., Christian Denz) - Philipp Borner, Dietmar Mang (7., Marcus Rothenbacher), Sven Waizenegger, Fabian Pfender - David Freisinger, Julian Gerner (56., Tobias Keuchel).

SVS locker in Runde 3.
Der SV Steinhausen/Rottum war unter der Woche in Laupertshausen zu Gast. Man hatte der Offensive des SVS wenig entgegenzusetzen. In der 6. Minute gelang durch einen Rückpass ein Eigentor zum 1:0. Ein Strafstoß bescherte das 2:0, sicher verwandelt von Florian Kienle. Philipp Borner erzielte nach schönem Spielzug das 3:0. Julian Gerner hatte zwei gute Tormöglichkeiten, diese aber nicht nutzen können. Die Gastgeber trafen nach der Pause zwischenzeitlich zum 3:1. Fabian Pfender traf gleich im Anschluss zum 4:1 (57. Min.). Florian Kienle erhöhte durch Kopfball zum 5:1 (73. Min.). David Freisinger traf durch Elfmeter zum 6:1 Endstand (88. Min.). Simon Gerner wollte sich in den Schlussminuten noch bei einen Strafstoß des SVL beweisen, der Ball ging allerdings über das Tor.

Bezirksliga Riß 2. Spieltag, Saison 2017/18
FVO Laupheim II - SV Steinhausen/Rottum 3 : 5 (2:2)
Tore: Julian Gerner (14.), Tobias Rothenbacher (32./75.), Fabian Pfender (52.), Philipp Borner (68.).

SVS I: Simon Gerner - Benjamin Schmid (80., Yannic Silvers), Benedikt Hammer, Florian Kienle, Julian Borner - Philipp Borner, Marcus Rothenbacher, Sven Waizenegger, Fabian Pfender (90., Dominik Wahl)- Tobias Rothenbacher, Julian Gerner (82., Steffen Pfender).

SVS überrascht in Laupheim
Der SV Steinhausen a.d. Rottum hatte bisher bei der direkten Bilanz das Nachsehen gegen Laupheim, wobei die Statistik mit durchschnittlichen 3 Gegentreffern Recht behalten sollte. In der 14. Minute ging der SVS mit 1:0 durch Julian Gerner in Führung, allerdings trafen die Gastgeber postwendend zweimal zum 2:1 (24./28. Minute). Tobias Rothenbacher traf zum 2:2 Pausenstand.
Fabian Pfender gelang das 3:2 (52. Min.), ehe durch weitere Treffer von Philipp Borner (68. Min.) und wiederholt Tobias Rothenbacher (75. Min.) der SVS mit 5:2 in Führung lag. Mit dem Schlusspfiff fiel der Treffer zum 5:3 Endstand für den an diesem Tag glücklicheren Ausgang des SVS.

Vorschau:


Kreisliga B1 2017/18

SV Steinhausen/Rottum II - TSV Kirchberg II
Mittwoch den 23.08.2017, Spielbeginn 18:30 Uhr, Spielort Ellwangen!

Bezirksliga Riß 2017/18

SV Steinhausen/Rottum - TSV Kirchberg
Donnerstag den 24.08.2017, Spielbeginn 18:30 Uhr, Spielort Ellwangen!

Bezirksliga Riß 2017/18

SV Reinstetten - SV Steinhausen/Rottum
Sonntag den 27.08.2017, Spielbeginn 17:00 Uhr

SV Sulmetingen - SV Steinhausen/Rottum 1 : 0 (0:0)

SVS I: Simon Gerner - Lukas Borner (75., Benjamin Schmid), Benedikt Hammer, Florian Kienle, Julian Borner - Philipp Borner, Marcus Rothenbacher, Sven Waizenegger, David Freisinger (63., Fabian Pfender), Tobias Rothenbacher - Julian Gerner.

SVS verliert Auftaktspiel
Der SV Steinhausen a.d. Rottum hatte in einer ausgeglichenen Partie das Nachsehen. Die Hausherren aus Sulmetingen agierten meistens mit hohen Bällen, und waren somit nach Freistößen, Eckbällen oder Flanken gefährlich. Zählbares kam hierbei nicht zustande. Der SVS hatte ein gutes Konterspiel durch seine offensiven Kräfte wie Philipp Borner, David Freisinger und Julian Gerner. Allerdings waren diese Konter nie vollständig konzentriert zu Ende gespielt oder es fehlte der berühmte eine Schritt. Nach einem Fehlpass von Sven Waizenegger in die Beine des gegnerischen Stürmers konnte Benedikt Hammer gerade noch klären und den Treffer abwehren. Da hatte der SVS noch einmal Glück (58. Minute). Bei einem schnellen Angriff des SVS bis über die Grundlinie ging der Ball leider ohne Abschluss verloren und die Gastgeber hatten das ganze Spielfeld frei für einen Konter, denn die Abwehrreihe um Florian Kienle stand noch zu tief im eigenen Feld. Nach Zuspiel auf einen Stürmer gelang diesem mit einem Sololauf und etwas Glück im Abschluss der Treffer gegen den heraneilenden Torhüter Simon Gerner (78. Minute). In den noch ausstehenden Minuten versuchte der SVS nochmals alles und drückte auf einen Ausgleich. Es blieb jedoch bei der 1:0 Niederlage zum Saisonstart.
Unter der Woche ist der SVS in Laupertshausen zu Gast und visiert beim Pokalspiel die nächste Runde an.
Das nächste Ligaspiel erfolgt dann gegen Laupheim II., in der vergangenen Saison waren zwei Niederlagen zu beklagen.

Kreisliga B1 2016/17
SV Sulmetingen II - SV Steinhausen/Rottum II 2 : 0 (0:0)

SVS II: Johannes Lehmann - Luis Scheffold, Steffen Pfender, Dominik Wahl, Tobias Keuchel, Florian Ströbele, Nico Kammerlander, Christian Denz, Julian Wenger, Yannik Silvers, Max Reber, Patrick Salzer.

Der SVS II konnte sehr gut mithalten, verlor allerdings nach zwei guten Kontern der Gastgeber zuerst die Zuordnung und anschließend das Spiel.

Vorschau:


Bezirkspokal Riß, 2. Runde

SV Laupertshausen - SV Steinhausen/Rottum
Mittwoch den 16.08.2017, Spielbeginn 18:30 Uhr

Bezirksliga Riß 2017/18
FVO Laupheim II - SV Steinhausen/Rottum
Sonntag den 20.08.2017, Spielbeginn 15:00 Uhr

Kreisliga B1 2017/18
SV Steinhausen/Rottum II - TSV Kirchberg II
Mittwoch den 23.08.2017, Spielbeginn 18:30 Uhr, Spielort Ellwangen!

Bezirksliga Riß 2017/18
SV Steinhausen/Rottum - TSV Kirchberg
Donnerstag den 24.08.2017, Spielbeginn 18:30 Uhr, Spielort Ellwangen!

TSV Rot a.d. Rot - SV Steinhausen/Rottum 0 : 9 (0:4)
Tore: Sven Waizenegger (7.), Julian Gerner (11.), Tobias Rothenbacher (19.), David Freisinger (21./56.FE), Florian Kienle (47.FE/84.), Steffen Pfender (58./62.)

SVS I: Simon Gerner - Julian Borner (63., Dominik Wahl), Benedikt Hammer (58., Benjamin Schmid), Florian Kienle, Marcus Rothenbacher - Philipp Borner (63., Luis Scheffold), Sven Waizenegger, Lukas Borner, David Freisinger - Tobias Rothenbacher (48., Steffen Pfender), Julian Gerner.

SVS locker in Runde 2.
Der SV Steinhausen/Rottum war in Rot a.d. Rot zu Gast. Die Gastgeber sichtlich geschwächt hatten der Offensive des SVS wenig entgegenzusetzen. Der Spielstand nach 21. Minuten betrug 0:4. Im Minutentakt hatte der SVS Torchancen. In der 7. Minute gelang gegen die aufgerückte Abwehr ein Konter durch Sven Waizenegger zum 1:0, dabei tunnelte er den heraus eilenden Torwart. Julian Gerner mit Übersicht im Strafraum traf zum 2:0 mit einem satten flachen Schuss ins lange Eck (11. Minute). Nach einem langen Ball in die Spitze vollstreckte Tobias Rothenbacher zum 3:0 (19. Minute). Nach einem Konter und Querpass brauchte David Freisinger nur noch zum 4:0 einschieben (21. Minute). Jetzt schwante dem TSV die Übermacht und man begnügte sich auf das Tore verhindern, wobei der SVS auch läuferisch etwas nachließ. Marcus Rothenbacher kam bei einer Torchance aus sehr aussichtsreicher Position etwas in Rückenlage und verzog freistehend drüber.
Nach der Pause erhöhte der SVS nochmals den Druck über die Außen und kam wieder zu zahlreichen Chancen. Ein fälliger Strafstoß nach Foulspiel an Tobias Rothenbacher verwandelte Florian Kienle souverän zum 5:0 (48. Minute). Nach einem weiteren Foul im Strafraum an Sven Waizenegger trat David Freisinger zum Punkte und es hieß 6:0 (58. Minute). Nach der Einwechslung von Steffen Pfender (48./für Tobias Rothenbacher) ging deutlich mehr über die linke Seite, was nicht nur dem Trainer Dietmar Mang gefiel. Nach weiteren Kontern versetzte der am langen Pfosten parat stehende Steffen Pfender mit seinem Doppelpack zwei weitere Stiche ins Roter Herz zum 8:0 (58./62.). Der SVS trat nun auf die Bremse, brachte nochmals frische Spieler und ließ den Ball in den eigenen Reihen laufen. Nach einem Freistoß gelang Florian Kienle per Kopfball der Treffer zum 9:0 Endstand (84. Minute).

Vorschau:


Bezirksliga Riß 2017/18

SV Sulmetingen - SV Steinhausen/Rottum
Sonntag den 13.08.2017, Spielbeginn 15:00 Uhr

Kreisliga B1 2017/18
SV Sulmetingen II - SV Steinhausen/Rottum II
Sonntag den 13.08.2017, Spielbeginn 13:15 Uhr

Bezirkspokal Riß, 2. Runde
SV Laupertshausen - SV Steinhausen/Rottum
Mittwoch den 16.08.2017, Spielbeginn 18:30 Uhr

Der SV Steinhausen a.d. Rottum startet kommenden Sonntag in die 1. Runde des Bezirkspokales. Der SVS ist nicht als Pokalschreck bekannt und stolpert in der Regel früh. Trainer Dietmar Mang schreibt diesem mehr Bedeutung zu, und mit dem TSV Rot a.d. Rot II scheint eine lösbare Aufgabe und Runde 2. auch machbar.
Am Sonntag den 13.08. startet dann die neue Bezirksligasaison, der SVS muss zuerst Auswärts in Sulmetingen bestehen. Letzte Saison unterlag man in beiden Partien, das Heimspiel ging 0:1 und das Auswärtsspiel mit 3:2 verloren.
Die Vorbereitung verlief wie die letzten Jahre sehr zufriedenstellend und nur ein Spiel des SVS II ging verloren. Der Kader ist beinahe vollzählig und verletzungsfrei durch den Sommer gekommen. Michael Kienle wird nach einem Bruch und erfolgreicher OP der Hand bald wieder auf dem Trainingsplatz stehen, bei Florian Schick wird die Genesung nach Knieverletzung langwieriger werden.

Testspielergebnisse:
SV Steinhausen/Rottum - SV Uttenweiler 3 : 4
LJG Unterschwarzach - SV Steinhausen/Rottum 1 : 11
SV Gebrazhofen - SV Steinhausen/Rottum II 6 : 0
FC Bellamont - SV Steinhausen/Rottum 0 : 3
FV Molpertshaus - SV Steinhausen/Rottum 2 : 5
SV Steinhausen/Rottum II - SV Mittelbuch 8 : 2
SV Steinhausen/Rottum - SV Seibranz 3 : 1

Vorschau:

Bezirkspokal Riß, 1. Runde

TSV Rot a.d. Rot II - SV Steinhausen/Rottum
Sonntag den 06.08.2017, Spielbeginn 15:00 Uhr

Bezirksliga Riß 2017/18

SV Sulmetingen - SV Steinhausen/Rottum
Sonntag den 13.08.2017, Spielbeginn 15:00 Uhr

Kreisliga B1 2017/18

SV Sulmetingen II - SV Steinhausen/Rottum II
Sonntag den 13.08.2017, Spielbeginn 13:15 Uhr

SV Steinhausen/Rottum - SV Birkenhard 5 : 2 (3:1)
Tore: Tobias Rothenbacher (17./45.), David Freisinger (21./77.), Philipp Borner (47.).

SVS I: Simon Gerner - Michael Kienle (70., Steffen Pfender), Florian Kienle, Benedikt Hammer, Marcus Rothenbacher - Philipp Borner (60., Michael Lämmle), Sven Waizenegger, Patrick Rehm (90., Julian Wenger), Tobias Rothenbacher, Fabian Pfender (53., Julian Gerner) - David Freisinger.

SVS nochmals in Hochform
Der SV Steinhausen a.d. Rottum wollte an seinem letzten Spieltag nochmals einen Heimsieg erspielen, was ihm auch zum Saisonabschluss beeindruckend gelang. Bei hochsommerlichen Temperaturen gab der SVS richtig gas nach Vorne. Das 1:0 erzielte Tobias Rothenbacher in der 17. Minute durch einen direkten Freistoß. Der Ball setzte dabei kurz vor dem Tor unkalkulierbar für den gegnerischen Torhüter auf. Das 2:0 erzielte David Freisinger nach einer zu kurzen Faustabwehr mit einem Schuss aus zweiter Reihe, auch dieser war unhaltbar (21. Minute). Wieder Tobias Rothenbacher mit einem Distanzschuss welcher nur knapp vom gegnerischen Torwart abgewehrt werden konnte. In Steinhausen reden alle nur noch von TR14 (Rückennummer 14). In der 30. Minute gelang den Gästen nach einem langen Ball das Tor zum 2:1. Die Abwehr dabei in Überzahl, aber nicht auf seinen Posten. Nach einem Angriff über die Grundlinie traf David Freisinger aus 10m nicht ins leere Tor. Nach einem Freistoß in der Nachspielzeit traf Tobias Rothenbacher mit dem Kopf zur 3:1 Führung! Nach der Pause der SVS immer noch drückend, Philipp Borner erhöhte gleich auf 4:1 (47. Min.). In der 49. Minute entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß, welchen TR14 wuchtig und knapp über das Tor vergab. Schade, aber auch so etwas passiert. Die SVS Abwehr verdaddelte in der 56. Minute mehrmals den Ball, beim Fernschuss war Simon Gerner dann nicht auf seinem Posten und es stand nur noch 4:2. In der 77. Minute erzielte David Freisinger nach Zuspiel TR14 das Tor zum 5:2 Endstand.
Im Anschluss an das Spiel fand ein Abschlussfest statt. Dabei wurden die zwei Fußballer aus Mittelbuch, Patrick Rehm und Michael Lämmle, zu ihrem Heimatverein verabschiedet. Man darf gespannt sein, wann ihnen der Aufstieg in die Kreisliga A gelingen wird.

Kreisliga B1 2016/17
SV Steinhausen/Rottum II - SV Birkenhard II 3 : 1 (2:1)
Tore: Luis Scheffold (10.), Steffen Pfender (38./58.).

SVS II: Thorsten Wiest - Luis Scheffold, Ingo Schad, Dominik Wahl, Benjamin Schmid, Jonas Schädle, Igor Mijic, Tobias Keuchel, Daniel Dorner, Steffen Pfender, Johannes Lehmann, Christian Zitzke, Sven Waizenegger.

Der SV Steinhausen/Rottum II gewann zum Abschluss der Saison verdient und belegt damit den 4. Rang in der Kreisliga B. Dominik Wahl erzielte nach einem Angriff aus kurzer Entfernung das 1:0. Ingo Schad erhöhte mit einem Kopfball nach Eckball zum 2:0 Endstand.
Thorsten Wiest wurde ebenfalls bei der Saisonabschlussfeier verabschiedet.

SV Steinhausen/Rottum - TSG Achstetten 6 : 1 (2:1)
Tore: Julian Gerner (10.), Fabian Pfender (42.), ET (50.), Tobias Rothenbacher (56./69.), Marcus Rothenbacher (64.).

SVS I: Simon Gerner - Julian Borner, Florian Kienle, Benedikt Hammer, Marcus Rothenbacher - Philipp Borner (62., Michael Lämmle), Sven Waizenegger (90., Florian Schick), Patrick Rehm, Tobias Rothenbacher, Fabian Pfender (86., Daniel Dorner) - David Freisinger (70., Julian Gerner).

SVS schießt Achstetten ab
Der SV Steinhausen a.d. Rottum wollte gegen Achstetten eine gute Partie zeigen und lieferte diese auch entsprechend. Mit einem souveränen 6:1 besiegte der SVS die TSG. Den Anfang machte Julian Gerner in der 10. Minute, nach einem Angriff vollstreckte er aus kurzer Distanz. Mit einem Eigentor des SVS (35. Min.) stand es plötzlich 1:1. Kurz vor der Pause traf Fabian Pfender nach mustergültigem Konter zum 2:1. Mit einem Eigentor der TSG in der 50. Minute zum 3:1 gab sich diese auf. Ein direkt verwandelter Freistoß von Tobias Rothenbacher war das 4:1 (56.). Bei einem weiteren Angriff verwandelte Marcus Rothenbacher zum 5:1 (64. Min.). Ein Sololauf von Tobias Rothenbacher in der 69. Minute verwandelte dieser aus kurzer Distanz mit Gewalt zum 6:1 Endstand.

Kreisliga B1 2016/17
SV Steinhausen/Rottum II - TSG Achstetten II 3 : 1 (2:1)
Tore: Luis Scheffold (10.), Steffen Pfender (38./58.).

SVS II: Thorsten Wiest - Luis Scheffold, Ingo Schad, Dominik Wahl, Benjamin Schmid, Jonas Schädle, Igor Mijic, Tobias Keuchel, Daniel Dorner, Steffen Pfender, Johannes Lehmann, Christian Zitzke, Sven Waizenegger.

Der SV Steinhausen/Rottum II gewann das Nachholspiel am Freitag den 26.05. sicher und völlig verdient. Luis Scheffold erzielte das 1:0 in der 10. Minute. Ein weiterer Konter führte zum 2:0 (35. Min.). Nach einem Eckball trafen die Gäste aus kurzer Distanz zum 2:1 per Kopfball. Wieder Steffen Pfender mit einem sehr anschaulichen Angriff und dem Treffer zum 3:1 Endstand (58. Minute).

SV Mietingen - SV Steinhausen/Rottum 2 : 0 (1:0)

SVS I: Simon Gerner - Julian Borner, Benedikt Hammer, Florian Kienle (66., Michael Kienle), Marcus Rothenbacher - Philipp Borner, Patrick Rehm, Tobias Rothenbacher, Sven Waizenegger (85., Luis Scheffold), Michael Lämmle (80., Benjamin Schmid) - Julian Gerner (59., David Freisinger).

SVS verliert gegen Tabellenführer
Der SV Steinhausen/Rottum war beim Wochenspieltag beim Tabellenersten SV Mietingen gefordert. Die Gastgeber spielten befreit auf, gingen in der 27. Minute mit einem Kopfball nach Eckball mit 1:0 in Führung. In der 56. Minute erzielten diese das 2:0, die SVS-Abwehr konnte zuvor nicht entscheidend klären. Der SV Steinhausen a.d. Rottum hatte durchaus Torchancen, konnte diese aber nicht nutzen.

Kreisliga B1 2016/17
SV Mietingen II - SV Steinhausen/Rottum II 2 : 1 (1:0)
Tor: Fabian Pfender (54.).

SVS II: Jürgen Völkle - Luis Scheffold, Ingo Schad, Fabian Pfender, Benjamin Schmid, Tobias Burster, Joachim Kurz, Julian Wenger, Jens Waizenegger, Igor Mijic, Tobias Keuchel, Christian Zitzke, Johannes Lehmann.

Die zweite Mannschaft spielte ebenfalls gegen den Tabellenführer, traf nach frühem Rückstand (2. Minute) allerdings kurzfristig durch Fabian Pfender zum 1:1 (54. Minute). Die Gastgeber trafen zum 2:1 Endstand in der 72. Minute.

SV Dettingen - SV Steinhausen/Rottum 2 : 1 (1:0)
Tor: Tobias Keuchel (90.).

SVS I: Simon Gerner - Michael Kienle, Julian Borner (48., Benedikt Hammer), Florian Kienle, Marcus Rothenbacher - Philipp Borner (82., Steffen Pfender), Patrick Rehm, Tobias Rothenbacher, Sven Waizenegger, Fabian Pfender (78., Tobias Keuchel) - Julian Gerner (70., Michael Lämmle).

SVS unterliegt knapp
Der SV Steinhausen/Rottum war beim SV Dettingen zu Gast. Der SVS mit der ersten Chance des Spieles, Michael Kienle verfehlte nur knapp. Die Gastgeber wurden stärker und gingen in der 26. Minute mit 1:0 in Führung. Nach der Pause fiel das 2:0. Der SVS weiterhin mit Chancen, konnte allerdings erst in der Nachspielzeit mit einem Treffer von Tobias Keuchel zum 2:1 Endstand verkürzen.

Vorschau:

Bezirksliga Riß 2016/17
SV Steinhausen/Rottum - SV Birkenhard
Sonntag den 28.05.2017, Spielbeginn 15:00 Uhr

Kreisliga B1 2016/17
SV Steinhausen/Rottum II - SV Birkenhard II
Sonntag den 28.05.2017, Spielbeginn 13:15 Uhr

SV Steinhausen/Rottum - VfB Gutenzell 5 : 5 (1:2)
Tore: Tobias Rothenbacher (40./47./55./61.), Michael Lämmle (67.).

SVS I: Simon Gerner - Julian Borner, Florian Kienle, Benedikt Hammer, Marcus Rothenbacher - Philipp Borner (62., Michael Lämmle), Sven Waizenegger (90., Florian Schick), Patrick Rehm, Tobias Rothenbacher, Fabian Pfender (86., Daniel Dorner) - David Freisinger (70., Julian Gerner).

Torregen in Steinhausen
Der SV Steinhausen a.d. Rottum wollte diesen Sonntag seine Heimbilanz aufpolieren. Der SVS schoss zahlreiche Tore. Zu Beginn der Partie hatte der SVS Vorteile und Chancen, nach 20 Minuten wendete sich das Blatt und die Gäste aus Gutenzell kamen besser ins Spiel. Bis zur 40. Minute mussten die Zuschauer auf ein Tor warten, ehe der SVS nach einem Angriff mit 1:0 durch einen flachen Schuss von Tobias Rothenbacher in Führung ging. Unfassbare Szenen der SVS-Abwehr kurz vor der Pause. In Überzahl den Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert, ging er prompt verloren und die Gäste trafen zum 1:1 (44. Minute). In der Nachspielzeit wieder ein Fehler, das konsequente Nachsetzen des Stürmers hatte Erfolg. Nach Balleroberung führte der VfB mit 2:1!
Dann begann die Rothenbacher-Show. In der 47. Minute fasste er sich ein Herz und hämmerte einfach mal aus großer Entfernung drauf. Der Ball senkte sich unhaltbar zum 2:2 ins Netz. Kurze Zeit später Strafstoß für den SVS. Er verwandelte auch hier sicher zum 3:2 für den SV Steinhausen/R. (55. Minute). Dann schnappte er sich den Ball in der 61. Minute nach einem zu kurzen Passspiel des Abwehrspielers zum VfB-Torhüter und schob zum zwischenzeitlichen 4:2 für den SVS ein. Kurze Zeit später Eckball für den VfB, am 2.Pfosten freistehend gelang das 4:3 per Kopfball (63. Minute). Der SVS antwortete auch postwendend. Nach einem schön gespielten Konter gelang dem SVS durch Michael Lämmle das kurzweilige 5:3 (67. Minute). Der SVS gleich wieder in Bedrängnis, die zu kurze Abwehr von Benedikt Hammer landete sofort wieder als Flanke im Strafraum, und ja Sie lesen richtig, der Kopfball zappelte auch hier zum 5:4 im Netz (69. Minute). Der SVS nun mit Mann und Maus die Führung verteidigend, wähnte sich schon als Sieger in der Kabine. Ein langer Ball in der Schlussphase (90.+5), über die Abwehr hinweg, eine kurze Ballmitnahme des Stürmers, ein satter flacher Schuss, und es gelang der Ausgleichstreffer zum 5:5 Endstand! Die Zuschauer wurden bei diesem grautrüben Novemberwetter mit einem wirklich spektakulären und spannenden Spiel entschädigt.

Kreisliga B1 2016/17
SV Steinhausen/Rottum II - VfB Gutenzell II 5 : 4 (3:0)
Tore: Daniel Dorner (8./32./53.), Tobias Keuchel (10./51.).

SVS II: Thorsten Wiest - Luis Scheffold, Ingo Schad, Dominik Wahl, Benjamin Schmid, Jonas Schädle, Tobias Burster, Jens Waizenegger, Igor Mijic, Tobias Keuchel, Daniel Dorner, Joachim Kurz, Rainer Wild, Thomas Baldauf.

Der SV Steinhausen/Rottum II ebenso mit einem torreichen Spiel, allerdings mit besserem Ende für sich. Von Beginn an mit Druck gegen den Ball spielend, gelang nach einem Angriff und Zuspiel von Dominik Wahl, Daniel Dorner das 1:0 (8. Minute). Das 2:0 ließ nicht lange auf sich warten, nach einem Eckball staubte Tobias Keuchel auf der Linie ab (10. Minute). Wiederholt ein Eckball brachte die 3:0 Führung, Daniel Dorner stand dabei goldrichtig und traf für den SVS II (32. Minute). Nach der Pause machte der SVS II mit einem Doppelschlag den Sieg perfekt. Bei einem Angriff bekam Tobias Keuchel den Ball im Strafraum zugespielt, dieser fackelte nicht lange und beförderte den Ball mit links ins Lattenkreuz (51. Minute). Der Gästetorhüter bereitete mit seinem flachen Torabstoß, genau in die Füße des lauernden Stürmers, das 5:0 vor. Daniel Dorner vollstreckte mit gutem Auge und viel Gefühl bei seinem Lupfer unhaltbar (52. Minute). Die Gäste gaben sich auch nach der deutlichen Führung des SVS noch nicht geschlagen. Mit drei Fernschüssen und einem abgefälschten Torschuss verkürzten diese 12. Minuten vor Ende noch auf ein 5:4! Torhüter Thorsten Wiest schien machtlos zu sein bei so viel Glück im Torabschluss des VfB. In einer hektischen Viertelstunde vor Abpfiff hatte der SVS II mit dem Glück des tüchtigen und der Erfahrung von Abwehrspieler Tobias Burster das Ergebnis über die Zeit retten können.

Vorschau:


Bezirksliga Riß 2016/17

SV Mietingen - SV Steinhausen/Rottum
Donnerstag den 11.05.2017, Spielbeginn 18:30 Uhr

Kreisliga B1 2016/17

SV Mietingen II - SV Steinhausen/Rottum II
Mittwoch den 10.05.2017, Spielbeginn 18:30 Uhr

Bezirksliga Riß 2016/17

SV Steinhausen/Rottum - TSG Achstetten
Sonntag den 14.05.2017, Spielbeginn 15:00 Uhr

Kreisliga B1 2016/17

SV Steinhausen/Rottum II - TSG Achstetten II
Sonntag den 14.05.2017, Spielbeginn 13:15 Uhr

SV Reinstetten - SV Steinhausen/Rottum 1 : 3 (0:2)
Tore: Julian Gerner (9.), Tobias Rothenbacher (42./84.).

SVS I: Simon Gerner - Michael Kienle, Benedikt Hammer, Florian Kienle (85., Steffen Pfender), Marcus Rothenbacher - Philipp Borner (89., Tobias Keuchel), Patrick Rehm, Tobias Rothenbacher, Michael Lämmle, Fabian Pfender (75., Julian Borner) - Julian Gerner (61., David Freisinger).

SVS nicht besonders gefordert
Der SV Steinhausen/Rottum war beim SV Reinstetten zu Gast. Der SVS von Beginn an Druckvoll, nach 3 Minuten hatte man schon 2 Eckbälle sowie einen gefährlichen Angriff mit Torabschluss auf dem Konto. Der Schuss von Philipp Borner tuschierte leider nur den Torwinkel. Er bereitete dann das 1:0 des SVS vor. Sein Angriff über links fand Julian Gerner als Ballabnehmer in der Mitte vor dem Tor, dieser verzögerte kurz um dann lässig einzuschieben (9. Minute). Die Gastgeber bemüht, allerdings zu schwach. Ihre Angriffe endeten meistens vor dem Strafraum. Ein direkt getretener Freistoß von Tobias Rothenbacher war das 2:0 noch vor der Pause (42. Minute). Der gegnerische Torhüter sah bei dem Aufsetzer unglücklich aus. Julian Gerner hatte in der 44. Minute eine ganz dicke Chance, freistehend vor dem Tor ging der Schuss leider daneben. Der SVS auch nach der Pause auf Tore aus. Julian Gerner hatte nach einem Angriff noch Pech und nur einen Lattentreffer (56.). Tobias Rothenbacher startete in der 84. Minute von der Mittellinie aus durch, der lange Ball landete im Lauf und sein satter Schuss saß flach im Eck zum 3:0 für den SVS! In Halbzeit Zwei konnte der SVR 4 Torchancen für sich verbuchen. Die letzte Chance, eingeleitet durch eine zu kurze Kopfballabwehr, brachte dem SVR den Ehrentreffer zum 3:1 Endstand.

Vorschau:

Bezirksliga Riß 2016/17
SV Steinhausen/Rottum - VfB Gutenzell
Sonntag den 07.05.2017, Spielbeginn 15:00 Uhr

Kreisliga B1 2016/17
SV Steinhausen/Rottum II - VfB Gutenzell II
Sonntag den 07.05.2017, Spielbeginn 13:15 Uhr

Bezirksliga Riß 2016/17
SV Mietingen - SV Steinhausen/Rottum
Donnerstag den 11.05.2017, Spielbeginn 18:30 Uhr

Kreisliga B1 2016/17
SV Mietingen II - SV Steinhausen/Rottum II
Mittwoch den 10.05.2017, Spielbeginn 18:30 Uhr

SV Steinhausen/Rottum - TSV Rot a.d.Rot 1 : 2 (0:1)
Tor: Patrick Rehm (59.).

SVS I: Simon Gerner - Michael Kienle (62., Florian Schick), Benedikt Hammer, Julian Borner, Marcus Rothenbacher - David Freisinger (30., Lukas Borner), Patrick Rehm, Michael Lämmle, Tobias Rothenbacher, Fabian Pfender - Julian Gerner (53., Daniel Dorner).

SVS vermisst Heimstärke
Der SV Steinhausen a.d. Rottum zeigte wie die Gäste auch von Anfang an ein gutes Spiel, hohen Tempofußball und mit Zug zum Tor. Der SVS klärte auf der Linie nach Eckball (29. Minute). Tobias Rothenbacher hatte die Chance nach Konter Fabian Pfender nicht für den SVS nutzen können. In der 36. Minute gingen die Gäste mit 1:0 in Führung. Nach Eckball wurde die Kopfballabwehr zur Verlängerung, der Gegenspieler nutzte dies gezielt gegen die Laufrichtung des Torhüters Simon Gerner. Der SVS konnte in Halbzeit Zwei zum 1:1 ausgleichen. Wieder war es ein Eckball, kurz und scharf auf den ersten Pfosten getreten, Patrick Rehm war am schnellsten am Ball (59. Minute). Im direkten Gegenzug nach Anspiel spielten die Gäste einen langen Ball auf den Stürmer. Die Abwehr noch unsortiert und im kollektiven Schlaf, ließ diesen gewähren, und Simon Gerner eilte heraus um den Ball und Gegner zu parieren. Der fällige Strafstoß war das Tor zum 2:1 für den TSV Rot. Die Gäste hatten noch einen gefährlichen Schuss aus Strafraumnähe. Der SVS tat sich schwer gegen die tief verteidigende Abwehr des TSV, die im Kampf um den Abstieg jeden Punkt benötigen. Der SVS hatte letztlich zu wenig investiert.

Kreisliga B1 2016/17
SV Steinhausen/Rottum II - TSV Rot a.d.Rot II 1 : 1 (1:0)
Tor: Luis Scheffold (45.).

SVS II: Jürgen Völkle - Luis Scheffold, Ingo Schad, Dominik Wahl, Benjamin Schmid, Jonas Schädle, Tobias Burster, Jens Waizenegger, Igor Mijic, Florian Ströbele, Thomas Baldauf, Julian Wenger, Manuel Wenger, Steffen Pfender, Stefan Borner.

Der SV Steinhausen/Rottum II erkämpfte sich ein Remis. Luis Scheffold traf in der 45. Minute per Kopfball nach Eckball zum 1:0. Die Gäste konnten alsbald zum 1:1 ausgleichen. Auf einen Siegtreffer spielten die
Akteure leider vergebens.

Vorschau:


Bezirksliga Riß 2016/17

SV Reinstetten - SV Steinhausen/Rottum
Sonntag den 30.04.2017, Spielbeginn 15:00 Uhr

Kreisliga B1 2016/17

SV Steinhausen/Rottum II - spielfrei

Terminvorschau

08 Feb 2018
13:30 -
Kinderfasnet
10 Feb 2018
20:00 -
Vereinsfasnet
24 Feb 2018
19:00 -
Kultur- und Förderverein e.V. Jahreshaupt-Versammlung
24 Feb 2018
20:00 -
Jahreshaupt-Versammlung

Copyright SV Steinhausen © 2016. All Rights Reserved.