SV Steinhausen an der Rottum 1931 e.V.

Schiedsrichter Beauftragter des SV Steinhausen / Rottum 1931 e.V.
Jürgen Völkle

Schiedsrichterbetreuer:
Erich Löser

Warum Schiedsrichter werden?

Persönliche Vorteile als Schiedsrichter
• Die Schiedsrichter-Ausstattung (Trikot, Hose, Stutzen) wird normalerweise vom Verein gestellt.
• Die Fahrtkosten zu den Spielleitungen werden ersetzt .
• Abhängig von der jeweiligen Spielklasse gibt es Aufwandsentschädigungen zwischen 10,- bis 20,-z. B. für Jugendspiele), 17,- bis 45,-z. B. für Herrenspiele); in der Bundesliga werden bis zu 3.800,-
• Der Schiedsrichter-Ausweis berechtigt zum freien Eintritt für alle Spiele des Deutschen-Fußball-Bundes, dies gilt auch für die Bundesliga.
Berufliche Vorteile durch die Schiedsrichterei
• Teamfähigkeit: Ein Schiedsrichter muss im Team arbeiten können und muss sich mit seinen Assistenten verstehen.
• Stressbeständigkeit: Die Schiedsrichter müssen auch in schwierigen Situationen einen "kühlen" Kopf bewahren, um richtig zu entscheiden. Sie fungieren oft auch als Schlichter zwischen den Mannschaften.
• Präzision: Die Schiedsrichter müssen unter teilweise erschwerten Bedingungen schnell und sicher entscheiden.

Weitere Informationen:
http://www.srg-riss.de/
http://www.dfb.de/index.php?id=511625
http://www.merk-es-dir.de/
http://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Fballschiedsrichter#Voraussetzungen

Schiedsrichter Prüfungsfragen:
Die Fußballregeln müssen nicht nur dem Schiedsrichter, sondern auch den Spielern, Trainern und Fans klar sein!

Test Dich: http://www.testedich.de/quiz27/quiz/1261596820/Offizieller-Schiedsrichter-Test

Referees at Work: http://tv.dfb.de/index.php?view=1905

Terminvorschau

Keine Termine

Copyright SV Steinhausen © 2016. All Rights Reserved.