SV Steinhausen an der Rottum 1931 e.V.

SV Reinstetten - SV Steinhausen/Rottum 0 : 2 (0:1)
Tore: Julian Gerner (35.), Tobias Rothenbacher (49.).

SVS I: Simon Gerner - Benjamin Schmid (82., Tobias Keuchel), Benedikt Hammer, Florian Kienle, Julian Borner - Philipp Borner (73., Steffen Pfender), Marcus Rothenbacher, Sven Waizenegger, Fabian Pfender (62., David Freisinger) - Tobias Rothenbacher (87., Daniel Dorner), Julian Gerner.

SVS mit starker Halbzeit
Der SV Steinhausen a.d. Rottum hatte diesen Sonntag eine richtig starke erste Halbzeit abgeliefert. Viel Offensivpower, permanentes Pressing, man gönnte als Zuschauer den Gastgebern jede kleinere Unterbrechung, um sich wieder sammeln zu können. Der Torwart von Reinstetten verhinderte ein schlimmeres Debakel. Ein platzierter Schuss von Sven Waizenegger aus 16 m wurde pariert, nach einem Freistoß waren zwei Mann frei am langen Pfosten und verfehlten nur um Zentimeter das Tor, ein satter Freistoß in Richtung Torwinkel wurde abgewehrt, nach Eckball tuschierte der Nachschuss die Latte. Julian Gerner machte nach einem Angriff über die Mitte und einem satten platzierten Schuss das 1:0 (35. Min.). Kurz vor der Pause wurde noch ein Torschuss von Tobias Rothenbacher abgewehrt. Gleich nach der Pause war dieser ebenfalls wieder vor dem Tor, der Torhüter parierte wieder glänzend. Gleich im Anschluss brachte ein Kopfballaufsetzer von Tobias Rothenbacher, nach punktgenauem Freistoß von Marcus Rothenbacher, dem SVS das 2:0 (49. Min.). Eine Minute später parierte der Torhüter des SVR zwei Schüsse aus kurzer Distanz mit starken Paraden und somit ein weiteres des SVS. Der SVS schaltete einen Gang zurück, die Gastgeber kamen innerhalb 10. Minuten zu drei Torchancen. Eine zu kurze Abwehr des SVS ergab eine Torchance für den SVR, der Schuss ging allerdings steil nach oben. Einen verursachten Strafstoß vereitelte der bis dahin ungeprüfte Simon Gerner mit einer starken Parade. Ein Torschuss kurz vor Ende ging knapp am Pfosten vorbei. Auch der SVS kam in der Schlussphase zu Kontern. Meistens über Rechts und Philipp Borner, welcher mit etwas Fortune auch einen Treffer erzielen hätte können.
Das nächste Spiel findet kommenden Freitag in Gutenzell statt, welches in der Regel Spannung verspricht. Die Woche darauf geht es schon am Donnerstag nach Ummendorf zum Pokalspiel, wo man in der Favoritenrolle ist.

Vorschau:


Bezirksliga Riß 2017/18

VfB Gutenzell - SV Steinhausen/Rottum
Freitag den 01.09.2017, Spielbeginn 18:30 Uhr

Bezirkspokal Riß 2017/18, 3. Runde

TSV Ummendorf - SV Steinhausen/Rottum
Donnerstag den 07.09.2017, Spielbeginn 18:30 Uhr

Terminvorschau

27 Okt 2018
19:30 -
Kabarett
01 Nov 2018
11:30 -
Allerheiligenessen

Copyright SV Steinhausen © 2016. All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok