SV Steinhausen an der Rottum 1931 e.V.

TSV Kirchberg - Steinhausen/Rottum 1 : 4 (0:3)
Tore: Philipp Borner (20./40./55.), Sven Waizenegger (38.).

SVS I: Simon Gerner - Marcus Rothenbacher, Benedikt Hammer, Florian Kienle, Michael Kienle - Philipp Borner, Tobias Rothenbacher, Fabian Pfender (85. Manuel Leiendecker), Sven Waizenegger (66. Max Wanner) - Julian Gerner, Daniel Dorner.

SVS verpatzt
Der SV Steinhausen a.d. Rottum war unter der Woche in Kirchberg zu Gast und siegte Auswärts. Philipp Borner war der Spieler des Tages, seine drei Treffer brachten den SVS den souveränen Sieg. Den weiteren Treffer erzielte Sven Waizenegger, sein Schuss wurde dabei auf die kurze Ecke abgefälscht. Der SVS hatte weitere gute Konterchancen nicht genutzt. Hervorzuheben ist auch der wieder erstarkte Daniel Dorner. Viele gefährliche Aktionen wurden vom Sturmzentrum aus vorbereitet, einzig beim Torabschluss fehlte noch etwas Präzision und Glück. Kirchberg hatte keinen guten Tag, es kam vom TSV über die gesamte Begegnung viel zu wenig. Sowie: Wir gratulieren Manuel Leiendecker zu seinem ersten Einsatz bei der ersten Mannschaft!

SV Steinhausen/Rottum - SV Eberhardzell 1 : 1 (1:0)
Tor: Daniel Dorner (18.).

SVS I: Simon Gerner - Marcus Rothenbacher, Benedikt Hammer, Florian Kienle, Michael Kienle - Philipp Borner, Tobias Rothenbacher, David Freisinger, Max Wanner (63. Sven Waizenegger) - Julian Gerner (83. Steffen Pfender), Daniel Dorner (79. Lukas Borner).

SVS Unentschieden
Der SV Steinhausen a.d. Rottum begann stark. Julian Gerner tauchte in der 3.Minute nach einem langen Ball vor dem leeren Tor auf, der Schuss ging leider an den heraneilenden Gästen und am Tor vorbei. Marcus Rothenbacher hatte kurz darauf einen sehenswerten Fernschuss, der Torwart konnte diesen parieren. In der 18. Minute traf zuerst Julian Gerner die Latte, den Abstauber zum 1:0 erzielte Daniel Dorner per Kopf. Ein fälliger Strafstoß nutzten die Gäste zum 1:1 Ausgleich. Philipp Borner hatte die Chance zur wiederholten Führung nicht verwertet, aber wenn er am kommenden Mittwoch dafür doppelt trifft ist das in Ordnung. In der Nachspielzeit hatte der SVE eine Doppelchance. Der stramme Schuss wurde von unserem Torhüter Simon Gerner nach vorne abgewehrt, der Nachschuss ging glücklicherweise am Tor vorbei. So blieb es beim Unentschieden.

Kreisliga B1 2017/18
TSV Kirchberg II - SV Steinhausen/Rottum II 0 : 1 (0:1)
Tor: Luis Scheffold (33.)

SVS II: Jürgen Völkle - Ingo Schad, Dominik Wahl, Jens Waizenegger, Christian Denz, Igor Mijic, Maurice Waibel, Nico Kammerlander, Dominik Bentele, Tobias Burster, Luis Scheffold, Joachim Kurz, Tobias Keuchel.

Der SVS II gewann verdient nach gutem Spiel und belegt dadurch den 4. Tabellenrang. Luis Scheffold war der Matchwinner, sein abgefälschter Schuss aus 25 m war für den Torwart unhaltbar. Der SVS war weitestgehend spielbestimmend und ließ nichts mehr anbrennen.

SV Steinhausen/Rottum II - SV Eberhardzell II 0 : 3 (0:0)

SVS II: Johannes Lehmann - Ingo Schad, Dominik Wahl, Jens Waizenegger, Christian Denz, Igor Mijic, Nico Kammerlander, Dominik Bentele, Tobias Burster, Luis Scheffold, Joachim Kurz, Jonas Schädle, Lukas Borner, Steffen Pfender.
Die zweite Mannschaft konnte nur in der ersten Halbzeit mithalten. Danach spielten die Gäste ihre Cleverness aus. Ein schneller Konter über außen bescherte dem SVS das 0:1. Eine Flanke aus dem Halbfeld wurde per Kopfball zum 0:2 genutzt. Nach Eckball trafen die Gäste zum 3:0 Endstand.

Vorschau:

Bezirkspokal Riß 2017/18 - Halbfinale
SV Schemmerhofen - SV Steinhausen/Rottum
Mittwoch den 02.05.2018, Spielbeginn 18:00 Uhr
Achtung: Spielort Ingerkingen.

Bezirksliga Riß 2017/18
TSV Rot a.d.Rot - SV Steinhausen/Rottum
Sonntag den 06.05.2018, Spielbeginn 15:00 Uhr
Kreisliga B1 2017/18
TSV Rot a.d.Rot II - SV Steinhausen/Rottum II
Sonntag den 06.05.2018, Spielbeginn 13:15 Uhr

Terminvorschau

Keine Termine

Copyright SV Steinhausen © 2016. All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok