SV Steinhausen an der Rottum 1931 e.V.

SV Steinhausen/Rottum - SV Mietingen 1 : 2 (0:0)
Tor: Philipp Borner (81./FE)

SVS I: Simon Gerner - Julian Borner, Benedikt Hammer, Florian Kienle, Marcus Rothenbacher - Fabian Pfender (90. Karsten Ordon), Sven Waizenegger, Philipp Borner, Michael Kienle (82. Julian Gerner) - Tobias Rothenbacher, David Freisinger (71. Florian Schick).

SVS im Unglück
Der SV Steinhausen/Rottum hatte diesen Sonntag den Tabellenführer aus Mietingen zu Gast. Der SVS war von Beginn an präsent und den Gästen war sofort klar, dass es die Punkte nicht geschenkt gab. Die einzigste Torchance in Halbzeit Eins hatte der SVS nach Eckball mit einem Kopfball durch Fabian Pfender (25.), der Gästetorhüter konnte jedoch parieren. Ein Konter über Aussen und die scharfe Hereingabe vor das Tor durch Tobias Rothenbacher fand seinen Abnehmer (60.). David Freisinger warf sich rein und schloss flach und platziert ab, allerdings konnte auch hier der Torwart mit einer Fußabwehr retten. Nun tauchte der SVM zum ersten Mal gefährlich vor dem Gehäuse des SVS auf. Nach gescheitertem Klärungsversuch der SVS Abwehr und dem Querschläger war plötzlich ein Gast freistehend vor dem Tor, aber auch so überrascht, dass ihm der Ball bei der Annahme versprang (63.). Der SVM in der 68. Minute wieder im Strafraum, Simon Gerner mit Glanzparade verhinderte den Rückstand, der Nachschuss blieb in der Abwehr hängen. Ein langer Ball auf Aussen konnte der SVM plötzlich für sich nutzen, der Stürmer dribbelte in den Strafraum, der SVS in Überzahl aber unsortiert, und die Grätsche von Florian Kienle traf nur den Gegenspieler (71.). Der Strafstoß für den Gast wurde sicher und flach ins Eck zum 0:1 Rückstand verwandelt. Ein darauffolgender Konter des SVS und die halbhohe Flanke von Marcus Rothenbacher traf den Gegner am Unterarm, nun hieß es Elfmeter für den SVS (81.). Philipp Borner trat an und schickte den Torhüter in die falsche Ecke, 1:1! Der SVS hatte einen weiteren gefährlichen Konter (83.) nicht präzise genug abgeschlossen und die Chance zur Führung vertan. Ein Freistoß des SVM in der Nachspielzeit vermasselte dem SVS den sicher geglaubten Punkt. Ein hoher Ball in den Strafraum, eine Kopfballvorlage und einen anschließenden Kopfball später landete der Ball im Netz und das Spiel endete 1:2 für die Gäste. Das war bitter für den SVS, und ein glücklicher Ausgang für die Gäste.

Vorschau:


Bezirksliga Riß 2018/19

SV Eberhardzell - SV Steinhausen/Rottum
Sonntag den 12.05.2019, Spielbeginn 15:00 Uhr

Kreisliga B1 2018/19

SV Eberhardzell II - Steinhausen/Rottum II
Sonntag den 12.05.2019, Spielbeginn 13:15 Uhr

Terminvorschau

01 Nov 2019
Allerheiligenessen

Copyright SV Steinhausen © 2016. All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok