SV Steinhausen an der Rottum 1931 e.V.

SV Steinhausen/Rottum - SV Baltringen 3 : 1 (1:1)
Tore: Philipp Borner (32./FE), Tobias Rothenbacher (74.), David Freisinger (78.).

SVS I: Simon Gerner - Michael Kienle, Benedikt Hammer, Florian Kienle, Marcus Rothenbacher - Fabian Pfender (87. Benjamin Schmid), Sven Waizenegger (39. Lukas Borner), Philipp Borner, Florian Schick (67. Julian Gerner) - Tobias Rothenbacher, David Freisinger.

SVS gewinnt verdient
Der SV Steinhausen/Rottum hatte Baltringen zu Gast und sich natürlich auch einen Dreier ausgemalt. Mit dem ersten Torschuss der Gäste war man mit 0:1 im Rückstand. Dabei war nach einem Querpass zur Strafraummitte der Stürmer zu ungedeckt, nach Körperdrehung und platziertem Schuss an den Innenpfosten landete der Ball unhaltbar im Netz (11.). Der SVS drängte nun in einer starken Phase auf den Ausgleich. Tobias Rothenbacher schloss zweimal beherzt ab (22./28.). Fabian Pfender tauchte im Strafraum auf, sein Schuss wurde vom Torwart mit einer Fußabwehr geblockt (26.). Beim nächsten Angriff und Dribbling in den Strafraum wurde Fabian Pfender gefoult, den fälligen Strafstoß trat mal wieder Philipp Borner platziert und stramm ins linke Eck zum 1:1 (32.). Florian Schick hatte die Führung auf dem Fuß, der Abschluss wurde jedoch vom Torhüter mit einer Parade über die Außenlinie befördert (37.). Das Spiel wurde danach sehr taktisch geführt, erst nach Einwechslung von Julian Gerner nahm der SVS offensiv wieder die Zügel in die Hand. Mit seiner ersten Aktion und Dribbling in den Strafraum war der Torwart mit seinem platzierten Torschuss schon geschlagen, die Zuschauer jubelten, jedoch kam noch ein Abwehrspieler angesaust und klärte gerade noch auf der Linie. Nach einem langen Ball gegen die aufgerückte Abwehr ging Tobias Rothenbacher steil und schloss präzise ins lange Eck zum 2:1 für den SVS ab (74.). Nur Minuten später dasselbe nochmal. Nun war allerdings David Freisinger mit angelaufen und bekam den Pass zum 3:1 am Torwart vorbei eingeschoben (78.). Die letzte Torchance ging an Baltringen, ein Konter und Torabschluss verfehlte um einen Meter das Ziel. So blieb es bei einem verdienten 3:1 Heimerfolg!

Kreisliga B1 2018/19
SV Steinhausen/Rottum II - SV Baltringen II 3 : 1 (1:0)
Tore: Dominik Wahl (1.), Luis Scheffold (51.), Max Reber (60.)

SVS II: Silviu Adam Catalin - Luis Scheffold, Max Reber, Nico Kammerlander, Benjamin Schmid, Julian Wenger, Tobias Burster, Dominik Wahl, Michael Göppel, Karsten Ordon, Jonas Schädle, Ingo Schad, Igor Mijic, Christian Denz.

Der SV Steinhausen/Rottum II schlug sofort zu. Nach Anspiel der Gäste und Ballgewinn des SVS brachte man den Gegner mit 1:0 in Rückstand. Ein Pass in die Tiefe wurde von Dominik Wahl eiskalt am Torwart vorbei und effizient verwertet. Luis Scheffold erzielte nach guter Ballannahme und präzisem Abschluss das 2:0 (51.). Max Reber erhöhte nach Steilpass mit der Pieke am Torhüter vorbei zum 3:0 (60.). Gegen Ende der Partie trafen die Gäste noch zum 3:1 Endstand. Das änderte jedoch auch hier nichts am völlig verdienten Sieg des SVS!

Vorschau:


Bezirksliga Riß 2018/19

TSG Achstetten - SV Steinhausen/Rottum
Sonntag den 26.05.2019, Spielbeginn 15:00 Uhr

Kreisliga B1 2018/19

TSG Achstetten II - Steinhausen/Rottum II
Sonntag den 26.05.2019, Spielbeginn 13:15 Uhr

Terminvorschau

01 Nov 2019
Allerheiligenessen

Copyright SV Steinhausen © 2016. All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok