SV Steinhausen an der Rottum 1931 e.V.

FC Mittelbiberach - SV Steinhausen/Rottum 3 : 2 (1:1)
Tore: Philipp Borner (36./FE), Max Wanner (72.)

SVS I: Johannes Lehmann - Manuel Leiendecker (78. Moritz Willburger), Benedikt Hammer, Florian Kienle, Marcus Rothenbacher - Fabian Pfender, Philipp Borner, Lukas Borner (73. Simon Gerner), Florian Schick (57. Max Wanner) - Sven Waizenegger, Tobias Rothenbacher.

SVS unterliegt knapp
Der SV Steinhausen/Rottum gestaltete von Beginn an das Spiel auf dem engen Spielfeld gut. Vor dem Tor war Platz Mangelware, die Gastgeber standen mit zwei Viererketten immer tief. Ein Freistoß von der Grundlinie führte zur 1:0 Führung des FCM (10.), die Abwehr konnte bei zwei Kopfbällen nicht klären und so landete der Ball letztendlich im Netz. Der SVS konnte noch vor der Halbzeit durch einen fälligen Strafstoß nach Foulspiel an Tobias Rothenbacher zum 1:1 ausgleichen (36.). Philipp Borner verwandelte wie gewohnt sehr sicher! Nach einem Angriff des FCM und einer Ballverlagerung ließ der Stürmer nichts anbrennen, schloss eiskalt ins lange Eck zum 2:1 ab (59.). Ein Eckball brachte dem FCM das 3:1 (65.). Auch hier sah die Abwehr des SVS im Luftkampf nicht gut aus. Max Wanner traf nach gutem Angriff zum 3:2 Endstand.

Kreisliga B1 2019/20

FC Mittelbiberach II - SV Steinhausen/Rottum II 5 : 3 (2:3)
Tore: Tobias Burster (11./33.), Luis Scheffold (39.)

SVS II: Silviu Adam Catalin - Ingo Schad, Benjamin Schmid, Julian Wenger, Christian Denz, Dominik Wahl, Max Reber, Luis Scheffold, Tobias Burster, Michael Göppel, Daniel Wenger.

SVS II unglücklich
Tobias Burster traf durch Fernschüsse zweimal ins Netz. Luis Scheffold traf per Kopfball zur Pausenführung. Nach Platzverweis und in Unterzahl spielend schwanden die Kräfte. Die Gastgeber drehten das Spiel zum 5:3

Terminvorschau

01 Nov 2019
Allerheiligenessen

Copyright SV Steinhausen © 2016. All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok