SV Steinhausen an der Rottum 1931 e.V.

SV Ringschnait - SV Steinhausen/Rottum 3 : 2 (1:2)
Tore: Tobias Rothenbacher (2./31.).

SVS I: Johannes Lehmann - Lukas Borner (75. David Freisinger), Benedikt Hammer, Florian Kienle, Marcus Rothenbacher - Fabian Pfender, Philipp Borner, Sven Waizenegger, Florian Schick - Tobias Rothenbacher, Max Wanner (36. Manuel Leiendecker).

SVS unterliegt
Der SV Steinhausen/Rottum startete prima und ging nach einem hohen Ball an den Strafraum und Direktabnahme von Tobias Rothenbacher in Führung (2.). Der SVS verpasste die Führung auszubauen (9.). Dem SVR gelang nach Einwurf und strammen Schuss aus der zweiten Reihe das 1:1 (22.). Ein Konter des SVS verwandelte Tobias Rothenbacher zum 2:1 in den Torwinkel (31.). Nach Wiederanpfiff und Eckball des SVR traf Manuel Münst am 2. Pfosten per wuchtigem Kopfball aus vollem Lauf zum 2:2 Ausgleich. Nochmals Manuel Münst mit einem Freistoß aus halblinker Position. Hierbei schoss er für den SVR direkt in den Torwinkel zur 3:2 Führung (61.). Von nun an spielten beide Mannschaften mit offenem Visier und Powerfußball. Der SVS warf alles nach Vorne um einen Ausgleich zu erzielen, der SVR konterte postwendend nach jedem Ballgewinn. Der SVS ging am Ende zwar leer aus und unterlag mit 3:2, konnte sich aber nichts vorwerfen und trat erhobenen Hauptes vom Platz.

Kreisliga B1 2019/20
SV Ringschnait II - SV Steinhausen/Rottum II 2 : 5 (1:0)
Tore: Luis Scheffold (50.), Julian Gerner (55./60.), Ingo Schad (64.), Moritz Willburger (82.)

SVS II: Silviu Adam Catalin - Ingo Schad, Julian Wenger, Christian Denz, Dominik Wahl, Max Reber, Luis Scheffold, Michael Göppel, Julian Gerner, Moritz Willburger, Jonas Schädle, Benjamin Schmid, Nico Kammerlander.

SVS II gewinnt
Der SV Steinhausen/Rottum II patzte zu Beginn und der Ball flutschte über die Finger vom sonst sicheren Garant Silviu Adam Catalin zum 1:0 ins Netz (3.). Mit Rückenwind drehte der SVS auf. Nach Vorarbeit Gerner musste Luis Scheffold zum 1:1 nur noch eindrücken (50.). Mit einem Freistoß in den linken Torwinkel erhöhte Gerner auf 2:1 für den SVS (55.). Nochmals Freistoß Gerner, diesmal stramm und platziert in die Torwartecke und es stand 3:1. Nach Pass Gerner traf Ingo Schad aus vollem Lauf zum 4:1 (64.) Max Reber und Luis Scheffold trafen bei weiteren Torchancen nur Aluminium. Moritz Willburger traf nach Dribbling und konsequenten Nachsetzen zum 5:1 (82.). Die Gastgeber waren sichtlich bedient, trafen aber kurz vor Schluss zum 2:5. Sieg SVS!

Vorschau:


Bezirksliga 2019/20

SV Steinhausen/Rottum - SV Sulmetingen
Donnerstag den 03.10.2019, Spielbeginn 15:00 Uhr

Kreisliga B1 2019/20

SV Steinhausen/Rottum II - SV Sulmetingen II
Donnerstag den 03.10.2019, Spielbeginn 13:15 Uhr

Bezirksliga 2019/20

SV Baustetten - SV Steinhausen/Rottum
Sonntag den 06.10.2019, Spielbeginn 15:00 Uhr

Terminvorschau

Keine Termine

Copyright SV Steinhausen © 2016. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.