SV Steinhausen an der Rottum 1931 e.V.

SV Steinhausen/Rottum - SV Sulmetingen 4 : 0 (3:0)
Tore: Tobias Rothenbacher (5./43./67.), Philipp Borner (28.)

SVS I: Johannes Lehmann - Lukas Borner, Benedikt Hammer, Florian Kienle, Marcus Rothenbacher - Fabian Pfender (74. Manuel Leiendecker), Philipp Borner, Sven Waizenegger, Florian Schick (69. Steffen Pfender) - Tobias Rothenbacher, Max Wanner (82. David Freisinger).

SVS bärenstark
Der SV Steinhausen/Rottum mit früher Führung nach Freistoß von Tobias Rothenbacher in den Torwinkel (5.) vermasselte den Gästen den Tag. Den Abschluss von Max Wanner kratzten diese noch von der Linie. Einen Freistoß und Torwartpatzer später staubte Philipp Borner zum 2:0 ab (28.). Der SVS legte nach Flanke aus dem Halbfeld und einem am zweiten Pfosten einlaufendem Tobias Rothenbacher per Kopfball zum 3:0 nach (43.). Nach einem dummen Foulspiel und einer Gelb-Roten Karte spielten die Gäste in Unterzahl (61.). Einen Angriff des SVS über Außen schloss Tobias Rothenbacher mit einem platzierten Schuss ins untere linke Eck zum Endstand von 4:0 ab (67.). Der SVS verwaltete daraufhin das Ergebnis unbedrängt bis zum Ende.

Kreisliga B1 2019/20
SV Steinhausen/Rottum II - SV Sulmetingen II 4 : 1 (1:0)
Tore: Julian Gerner (33./73.), Max Reber (54.), Michael Göppel (87.)

SVS II: Silviu Adam Catalin - Ingo Schad, Julian Wenger, Christian Denz, Dominik Wahl, Max Reber, Luis Scheffold, Michael Göppel, Julian Gerner, Jonas Schädle, Benjamin Schmid, Nico Kammerlander, Igor Mijic, Tobias Burster, Karsten Ordon.

SVS II gewinnt
Das der SV Steinhausen/Rottum II einen attraktiven und mitunter erfolgreichen Fußball spielt, ist bisher noch nicht überall durchgedrungen. Spätestens mit diesem Heimsieg und dem Tabellenplatz an der Spitze lässt sich das allerdings nicht mehr verbergen. Nach einem Pass in die Tiefe erzielte Julian Gerner das 1:0 (33.). Mit einem platzierten Abschluss gelang Max Reber nach Zuspiel durch Gerner das 2:0 (54.). Die Gäste verkürzten nach einem Angriff auf 2:1 (63.). Julian Gerner mit einem Sololauf erhöhte wieder auf 3:1 (73.). Michael Göppel gelang nach Eckball mit der Hacke der 4:1 Endstand.

Terminvorschau

Keine Termine

Copyright SV Steinhausen © 2016. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.