SV Steinhausen an der Rottum 1931 e.V.

SV Steinhausen/Rottum - TSV Kirchberg 3 : 3 (0:3)
Tore: Florian Schick (51./74.), David Freisinger (67.)

SVS I: Johannes Lehmann - Lukas Borner (58. David Freisinger), Benedikt Hammer, Florian Kienle, Marcus Rothenbacher (10. Manuel Leiendecker) - Fabian Pfender (88. Karsten Ordon), Philipp Borner, Sven Waizenegger, Florian Schick - Tobias Rothenbacher, Max Wanner.

SVS verschläft Halbzeit
Der SV Steinhausen/Rottum mit frühem Rückstand. Mit dem ersten Angriff lief der Gast unbedrängt auf das Tor zu und zimmerte den Ball flach ins Eck zum 0:1 (3.). Bei einem energischen Angriff setzten die Gäste konsequent nach und belohnten sich mit einem Nachschuss zum 0:2 (25.). Nach einem langen Ball wurde die SVS-Abwehr entblößt, in Überzahl aber mit Sicherheitsabstand ließ man den Stürmer unbedrängt einen Querpass zum im Zentrum frei stehenden Daniel Kohler spielen, dieser konnte sich die Ecke aussuchen und platziert zum 0:3 erhöhen (37.). Trainer Dietmar Mang reagierte wie gewohnt sachlich und nahm keine größeren Änderungen vor. Die Viererkette agierte höher, wodurch die Räume im Mittelfeld besser genutzt werden konnten, und die Außenverteidiger trugen mit ihren laufintensiven Vorstößen zum Erfolg bei. Florian Schick traf dabei per Abstauber zum 1:3 Anschlusstreffer nach Freistoß (51.). David Freisinger verkürzte zum 2:3 (67.). Kurze Zeit später wieder Florian Schick im Nachsetzen nach vermasseltem Rückspiel mit dem Treffer zum 3:3 (74.). Der SVS hatte in der Folge noch einen Aluminiumtreffer durch David Freisinger, jedoch hätte Gästestürmer Daniel Kohler auch kurz vor Spielende den TSV zum Sieg schießen können. So blieb es bei einem gerechten Remis.

Kreisliga B1 2019/20
SV Steinhausen/Rottum II - TSV Kirchberg II 2 : 2 (0:2)
Tore: Julian Gerner (33./73.), Max Reber (54.), Michael Göppel (87.)

SVS II: Silviu Adam Catalin - Ingo Schad, Julian Wenger, Christian Denz, Dominik Wahl, Max Reber, Luis Scheffold, Michael Göppel, Julian Gerner, Jonas Schädle, Benjamin Schmid, Nico Kammerlander, Igor Mijic, Tobias Burster, Karsten Ordon.

SVS II ebenfalls Remis
Der SV Steinhausen/Rottum II hätte mit einem Heimerfolg den Tabellenplatz 1. festigen können. Der Druck scheinte den Spielern schwere Füße bereitet zu haben, so lag man nach Alutreffer und anschließendem Abstauber mit 0:1 hinten (6.). Ein Fehler im Spielaufbau bereite das 0:2 vor, der Stürmer musste nur noch 35 Meter durchlaufen und schloss platziert ab (37.). Unser Torwart Silviu war mit den Fingerspitzen zwar noch dran, jedoch nicht entscheidend genug. Bei einem Angriff des SVS wurde Ingo Schad regelwidrig im Strafraum gestoppt, Luis Scheffold verwandelte sicher und platziert zum 1:2 (58.). Julian Gerner startete nach Pass in die Tiefe durch und traf zum 2:2 Endstand (78.).

Vorschau:


Bezirksliga 2019/20

SF Schwendi - SV Steinhausen/Rottum
Achtung: Samstag den 19.10.2019, Spielbeginn 16:30 Uhr

Kreisliga B1 2019/20

SGM Rot II - SV Steinhausen/Rottum II
Sonntag den 20.10.2019, Spielbeginn 13:15 Uhr, Achtung: Spielort Haslach!

Terminvorschau

Keine Termine

Copyright SV Steinhausen © 2016. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.