SV Steinhausen an der Rottum 1931 e.V.

SV Mittelbuch - SV Steinhausen/Rottum 4 : 6 (3:2)
Tore: Philipp Borner (8.FE), David Freisinger (17./50.), Sven Waizenegger (54.), Tobias Rothenbacher (56./90.)

SVS: Johannes Lehmann - Michael Kienle, Florian Kienle, Manuel Leiendecker (57. Fabian Pfender) - Marc Fähnrich (57. Florian Mayer), Sven Waizenegger, Philipp Borner, Tobias Rothenbacher, Marcus Rothenbacher - Patrick Fähnrich, David Freisinger (69. Matthias Wanner)

SVS braucht halbes Dutzend
Der SV Steinhausen/Rottum war in Mittelbuch zu Gast und zeigte von Beginn an Spielfreude. Patrick Fähnrich verpasste mit seinem Schuss nur knapp das Tor (6.). Kurz darauf dribbelte Philipp Borner in den Strafraum und in mehrere Gegenspieler, das gegnerische Bein kam und es hieß Strafstoß für den SVS. Philipp Borner machte keine Kompromisse und donnerte das Leder in den Torwinkel zum 0:1 (8.). Nach Angriff SVS kam der Pass in die Spitze, David Freisinger war schneller als die anderen und schob am Torwart vorbei zum 0:2 für den SVS ein (17.). Ein platzierter Freistoß der Gäste vom Strafraumeck brachte an der Mauer vorbei ein überraschendes 1:2, Johannes Lehmann kam von der Torwartecke zu spät zur Rettung (21.). Der SVS verlor daraufhin den Faden und gab die Phase an stürmende Mittelbucher ab. Ein Ball in die Spitze verfehlte das Tor und der Abschluss ging drüber (34.). Ein riskanter Rückpass brachte Johannes Lehmann in Bedrängnis, der Griff zum Stürmer gab Strafstoß für den SVM (38.). Johannes Lehmann flog in die Ecke, der Schuss ging jedoch halbhoch mittig rein zum 2:2. Nach einem Freistoß kam der SVM im Nachschuss zur zwischenzeitlich verdienten 3:2 Führung (42.). Nach der Pause kam der SVM nochmals zu einem gefährlichen Konter, der Stürmer verpasste allerdings und der Torabschluss ging stramm drüber (46.). Nach gutem Zuspiel hinter die Abwehrkette lief David Freisinger frei vorm Torwart ein und machte platziert das 3:3 (50.). Einen weiteren Angriff schloss Sven Waizenegger beherzt vorm Strafraum mit links zum 3:4 in den Torwinkel ab (54.). Einen weiteren Angriff später klärte der SVM zur Mitte, haderte mit sich und stand völlig unsortiert. Tobias Rothenbacher nutzte die Gelegenheit und sein Schuss aus gut 30 Metern landete im Netz und es hieß 3:5 für den SVS (56.). Wer dachte die Partie sei nun entschieden, irrte. Nach Fehlpass im Aufbauspiel angelte sich Daniel Dorner den Ball und schoss an verdutzten SVS Spielern vorbei ins Tor zum 4:5 (59.). Das Spiel war wieder spannend, der SVS verteidigte die Führung, und Mittelbuch drängte auf den Ausgleich. Nach Gelb-Rot (69.) und nun in Unterzahl kämpfend stand der SVS tiefer, die Gastgeber kamen zu Torabschlüssen. Johannes Lehmann klärte einen Schuss gerade noch zur Latte, der Nachschuss aus 2. Reihe ging weit vorbei (81.). Die dickste Möglichkeit ließ Luca Ruedi vom SVM liegen, nach Dribbling in den Strafraum war dieser frei vor dem Tor und wurde bei seinem Abschluss noch entscheidend gestört, das Leder verpasste nur um 30 cm den Pfosten (85.). Glück für den SVS! Tobias Rothenbacher eroberte sich den Ball auf Höhe der Mittellinie und marschierte entschlossen durch, dribbelte im Strafraum am Torwart und heraneilenden Gegnern vorbei, und schloss scharf zum 4:6 Auswärtssieg des SVS ab (90.).

Kreisliga B1
SV Mittelbuch II - SV Steinhausen/Rottum II 3 : 2 (2:1)
Tore: Julian Gerner (40.FE/85.)

SVS II: Silviu Adam Catalin - Max Reber, Julian Gerner, Jonas Schädle, Ingo Schad, Steffen Pfender, Jens Waizenegger, Igor Mijic, Nico Kammerlander, Florian Schick, Lukas Borner, Luis Scheffold, Tobias Keuchel, Jonas Dreier, Tobias Burster.

SVS ohne Punkte
Der SV Steinhausen/Rottum II war in einem temporeichen Spiel gefordert. Man ging nach Foul an Luis Scheffold mit einem Elfmeter von Julian Gerner mit 0:1 in Führung. Die Gäste glichen prompt aus und erhöhten sogar noch durch ein Eigentor des SVS vor der Pause zum 2:1. Der SVS mühte sich ganze 40 Minuten ab um mit einem weiteren Treffer durch Julian Gerner zum 2:2 auszugleichen. Leider ging in der Schlussminute die Partie verloren. Nach Einwurf und kurzem Lauf zur Grundlinie kam die Flanke zum 2.Pfosten, dort lief ein Stürmer ein und köpfte den Ball ins Tor zum 3:2 Endstand für den Gastgeber.

Vorschau:

Bezirksliga 2021/22
SV Steinhausen/Rottum - TSV Kirchberg
Sonntag den 31.10.2021, Spielbeginn 15:00 Uhr

Kreisliga B1 2021/22
SV Steinhausen/Rottum II - TSV Kirchberg II
Sonntag den 31.10.2021, Spielbeginn 13:15 Uhr

Terminvorschau

Keine Termine

Copyright SV Steinhausen © 2016. All Rights Reserved.