SV Steinhausen an der Rottum 1931 e.V.

SV Eberhardzell - SV Steinhausen/Rottum 2 : 4 (2:2)
Tore: Tobias Rothenbacher (6.), Jonas Schöllhorn (18.), Michael Kienle (63.), Marcus Rothenbacher (65.)

SVS: Johannes Lehmann - Marcus Rothenbacher, Florian Kienle, Michael Kienle, Manuel Leiendecker - Jonas Schöllhorn, Philipp Borner, Sven Waizenegger, Fabian Pfender - Max Wanner (73. Florian Mayer), Tobias Rothenbacher.

SVS siegt in Unterzahl
Beim Wochenspieltag war der SV Steinhausen/Rottum in Eberhardzell zu Gast. Einen missglückten Rückpass zum Torwart lief Tobias Rothenbacher ab und erzielte die 0:1 Führung für den SVS (6.). Nach einem Eckball des SVE konnte der SVS nicht richtig klären, der Ball wurde vom Gegner abgestaubt und zum 1:1 eingeschoben (15.). Bei einem Konter nach Ballgewinn für den SVS lief Michael Kienle zur Grundlinie und brachte den Ball scharf zu Jonas Schöllhorn, welcher am zweiten Pfosten zur 1:2 Führung traf (18.). Ein Freistoß der Gastgeber tuschierte die Latte, der Stürmer lauerte richtig und traf im Nachschuss zum 2:2 (20.). Ab der 54. Minute in Unterzahl spielend baute der SVS mit einem Doppelschlag die Führung aus. Ein Freistoß von Tobias Rothenbacher wurde nach vorne abgewehrt, Michael Kienle staubte zum 2:3 ab (63.). Bei einem Angriff des SVS setzte sich außen Max Wanner durch, seine scharfe Hereingabe nutzte Marcus Rothenbacher zum 2:4 (65.). Es wurde noch hektischer in der Schlussphase, aber es blieb beim verdienten 4:2 Auswärtssieg.

Kreisliga B1
SV Eberhardzell II - SV Steinhausen/Rottum II 1 : 5 (0:2)
Tore: Julian Gerner (3./57.), Steffen Pfender (15.), Matthias Wanner (47.), Max Reber (90.)

SVS II: Silviu Adam Catalin - Jonas Schädle, Julian Wenger, Luis Scheffold, Yannic Silvers, Igor Mijic, Jens Waizenegger, Steffen Pfender, Julian Gerner, Max Reber, Ingo Schad, Florian Schick, Matthias Wanner.

SVS II mit Kantersieg
Die zweite Mannschaft des SV Steinhausen/Rottum hatte nach Pass in die Spitze durch Luis Scheffold auf Julian Gerner schon früh die Führung zum 0:1 erzielt, dieser hatte gegen den Torwart keine Mühe (03.). Nach einem Konter des SVS musste Steffen Pfender nur noch einschieben, es hieß 0:2 für den SVS (15.). Nach Fehler des gegnerischen Torwarts war Matthias Wanner gedanklich am schnellsten und schob zum 0:3 ein (47.). Ein Fernschuss von Julian Gerner aus gut 25 Metern fuhr unter der Latte zum 0:4 ein (57.). Dann hatte unser Torhüter Silviu Adam Catalin einen Aussetzer, verlor den Ball und brachte den Gegner zu Fall. Der fällige Strafstoß wurde vom SVE zum 1:4 verwandelt. Max Reber schoss platziert zum 1:5 Endstand (90.).

Terminvorschau

Keine Termine

Copyright SV Steinhausen © 2016. All Rights Reserved.