SV Steinhausen an der Rottum 1931 e.V.

TSV Kirchberg - SV Steinhausen/Rottum 3 : 1 (2:0)
Tor: Fabian Pfender (64.)

SVS: Johannes Lehmann - Marcus Rothenbacher, Florian Kienle, Michael Kienle, Florian Mayer (61. Benedikt Hammer) - Steffen Pfender (46. David Freisinger), Philipp Borner, Sven Waizenegger, Fabian Pfender (79. Matthias Wanner) - Max Wanner, Tobias Rothenbacher.

SVS nutzt seine Chancen nicht
Der SV Steinhausen/Rottum hatte Torschüsse durch Tobias Rothenbacher und Philipp Borner, einen Kopfball von Steffen Pfender, und der TSV Kirchberg macht das 1:0 mit seiner ersten Aktion (15.). Bei einem Angriff über die rechte Seite stand plötzlich der gegnerische Stürmer im linken Strafraum frei, wurde angespielt, und schoss unbedrängt ins lange Eck. Max Wanner hatte eine gute Möglichkeit nach Zuspiel von Fabian Pfender, der Torwart parierte gut (23.). Ein langer Ball der Gastgeber wurde durch Michael Kienle nach hinten verlängert, der Stürmer lief durch und schob an unserem Torwart Johannes Lehmann vorbei zum 2:0 ein (27.). Bei einem guten Angriff über die Außen durch Marcus Rothenbacher kam der Pass zu Tobias Rothenbacher, dieser traf nicht richtig, und so ging der Ball vorbei am langen Pfosten (39.). Der SVS rannte auch in der zweiten Hälfte an, jedoch verteidigten die Platzherren clever. Ein Torschuss von Tobias Rothenbacher wurde von Fabian Pfender entscheidend abgefälscht und erwischte den Torwart auf dem falschen Fuß. Es stand nun 2:1 (64.). Kurz vor Spielende verwandelte der Gegner nach einem langen Ball unhaltbar aus mittiger Position unter die Latte zum 3:1 Endstand (87.). Für den SVS als Tabellenzweiten war das Gebotene zu wenig, man wurde vom Gegner in dieser Partie mit einfachen Bällen geschlagen.

Kreisliga B1
TSV Kirchberg II - SV Steinhausen/Rottum II 0 : 3 (0:1)
Tore: Luis Scheffold (14.), Julian Gerner (47./79.)

SVS II: Silviu Adam Catalin - Jonas Schädle, Julian Wenger, Luis Scheffold, Yannic Silvers, Igor Mijic, Julian Gerner, Max Reber, Ingo Schad, Benjamin Schmid, Daniel Wenger, Lukas Borner, Moritz Willburger.

SVS II siegt
Die zweite Mannschaft des SV Steinhausen/Rottum ging nach Pass von der Grundlinie durch Max Reber auf Luis Scheffold mit 0:1 in Führung (14.). Nach Pass in die Tiefe lief Julian Gerner auf das Torgehäuse zu und lupfte aus 25 Metern über den Torwart zum 0:2 (47.). Mit einem direkt verwandelten Eckball durch Julian Gerner machte der SVS den 0:3 Auswärtssieg perfekt (79.)! Mit nun 5 Punkten Vorsprung ist die zweite Mannschaft als Tabellenzweiter bei verbleibenden zwei Spielen auf Relegationskurs, hat am Pfingstsamstag allerdings den Meister aus Warthausen zu Gast.

Terminvorschau

Keine Termine

Copyright SV Steinhausen © 2016. All Rights Reserved.