SV Steinhausen an der Rottum 1931 e.V.

SV Steinhausen/Rottum - SW Donau 4 : 0 (2:0)
Tore: Tobias Rothenbacher (28.), David Freisinger (52.), Max Wanner (69.)

SVS: Johannes Lehmann - Marcus Rothenbacher (42. David Freisinger), Florian Kienle, Michael Kienle, Manuel Leiendecker - Jonas Schöllhorn, Philipp Borner, Sven Waizenegger (84. Benedikt Hammer), Steffen Pfender (78. Matthias Wanner) - Max Wanner (88. Tobias Keuchel), Tobias Rothenbacher.

SVS siegt deutlich
Der SV Steinhausen/Rottum verteidigte gegen die spielstarke Mannschaft aus Munderkingen/Rottenacker mit Leidenschaft, und machte die Tore! Einen Konter von Tobias Rothenbacher über links und dessen scharfen Hereingabe machte der gegnerische Spieler vor dem einlaufenden Jonas Schöllhorn selbst ins Tor (7.), es hieß 1:0 für den SVS. Der SVS hatte zwei weitere Chancen aus zentraler Position durch Max Wanner und Steffen Pfender, konnte diese aber nicht nutzen. Ebenso die SW Donau, am zweiten Pfosten vergab der Stürmer und traf nur das Außennetz (20.). Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld machte Tobias Rothenbacher kurzen Prozess, schoss von der Mittellinie über den zu weit aufgerückten Torhüter zum 2:0 ein (28.). Nach einem Dribbling in den Strafraum vergab Tobias Rothenbacher die Chance auf einen weiteren Treffer für den SVS. Das Team von SW Donau drückte in der zweiten Halbzeit den SVS noch tiefer in seine Spielhälfte, aber die Abwehr räumte leidenschaftlich alles ab, die Defensive hielt dem Druck stand. Nach einem Angriff des SVS kam die Flanke von der Grundlinie zum zweiten Pfosten geflogen, David Freisinger nahm den Ball mit vollem Risiko und traf stramm und flach zum 3:0 (52.). Die Gegner hatte dann ihre beste Torchance. Nach einem Zuspiel lief der Stürmer frei in den Strafraum ein und dessen Schuss verfehlte um Meter den langen Pfosten. In der 69. Minute machte dann Tobias Rothenbacher die Vorarbeit, nahm dem Gegner den Ball ab und passte zu Max Wanner, dieser machte mit seinem Treffer zum 4:0 den starken Sieg perfekt.
Der SV Steinhausen/Rottum belohnt sich somit zu einem weiteren Relegationsspiel zur Landesliga!

Relegation zur Kreisliga A

LJG Unterschwarzach - SV Steinhausen/Rottum II 2 : 0 (1:0)

SVS II: Silviu Adam Catalin - Jonas Schädle, Julian Wenger, Luis Scheffold, Yannic Silvers, Max Reber, Benjamin Schmid, Moritz Willburger, Christian Denz, Jens Waizenegger, Igor Mijic, Daniel Wenger, Julian Borner, Julian Gerner, Florian Schick.

SVS II unterliegt
Die zweite Mannschaft des SV Steinhausen/Rottum hatte im Relegationsspiel gegen die LJG Unterschwarzach in weiten Teilen das Nachsehen. Verletzungsbedingt mussten einige Kicker passen, und das machte die Aufgabe nicht einfacher. Die LJG war spielbestimmend und ging auch gleich früh mit 1:0 in Führung (2.). Die Abwehr des SVS kämpfte gegen die Angriffswellen der LJG und verhinderte zur Halbzeit einen noch deutlich höheren Rückstand. Nach einem lehrbuchmäßigen Angriff der LJG über außen traf der Stürmer vor dem rauslaufenden Torhüter des SVS zum 2:0 (79.). Florian Schick hatte nach einem Eckball und seinem Pfostentreffer (85.) die beste Chance für den SVS. Es blieb bei einer bitteren, aber nicht ganz unverdienten 2:0 Niederlage.

Terminvorschau

Keine Termine

Copyright SV Steinhausen © 2016. All Rights Reserved.