SV Steinhausen an der Rottum 1931 e.V.

BSC Berkheim - SV Steinhausen/Rottum 2 : 2 (1:1)
Tore: Jonas Schöllhorn (17.), Tobias Rothenbacher (68.)

SVS: Johannes Lehmann - Marcus Rothenbacher, Patrick Fähnrich, Michael Kienle (87. Steffen Pfender), Manuel Leiendecker - Jonas Schöllhorn, Philipp Borner, Sven Waizenegger, David Freisinger - Tobias Rothenbacher, Fabian Pfender (69. Florian Mayer).

SVS wiederholt mit nur einem Punkt
Der SV Steinhausen/Rottum zeigte sich im Vergleich zum Samstag deutlich spritziger. Der Gastgeber profitierte von einem Ballverlust im Aufbauspiel, der schnelle Stürmer lief Richtung Tor zur Grundlinie, sein Schuss aus spitzem Winkel wurde von Patrick Fähnrich geblockt, der Ball kullerte ins kurze Eck des Tores, es hieß 1:0 für den BSC (14.). Die Antwort des SVS kam postwendend, David Freisinger dribbelte an der Grundlinie in den Strafraum, sein Schuss wurde vom Torwart jedoch so pariert, dass der Ball von der Latte wieder ins Spielfeld fiel und Jonas Schöllhorn keine Mühe hatte den Ball im Tor zum 1:1 für den SVS unterzubringen (17.). Der SVS drückte mit schnellem gutem Spiel in die Spitzen auf die Führung. Michael Kienle hatte nach einem Eckball Pech, sein Kopfball ging nur an die Latte (21.). Nach einem Freistoß von Tobias Rothenbacher parierte der Torwart mit Mühe den Ball zur Mitte, Fabian Pfender rauschte heran und schoss den Ball aus 7 Metern übers Tor (48.). Philipp Borner versuchte es mal aus der zweiten Reihe, sein Schuss aus 18 Metern ging knapp drüber (56.). Einen Freistoß aus 20 Meter führte Tobias Rothenbacher aus, sein Torschuss war platziert und flach, der Torwart war mit den Fingerspitzen noch am Ball, vom Innenpfosten ging der Ball jedoch zur 1:2 Führung ins Netz. Bei einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld kurz vor Ende köpfte David Freisinger den Ball ins eigene Tor zum 2:2 Endstand (87.).

Kreisliga B1
BSC Berkheim - SV Steinhausen/Rottum II 0 : 2 (0:1)
Tore: Luis Scheffold (11./74.)

SVS II: Silviu Adam Catalin - Moritz Willburger, Jonas Schädle, Ingo Schad, Julian Wenger, Christian Denz, Luis Scheffold, Benjamin Schmid, Nico Kammerlander, Yannic Silvers, Igor Mijic, Daniel Wenger.

SVS II gewinnt
Die zweite Mannschaft des SV Steinhausen/Rottum hatte durch zwei Treffer von Luis Scheffold die Nase vorn. Nach einem Angriff spielte Ingo Schad zum zweiten Pfosten, Luis Scheffold netzte zum 0:1 (11.). Nach einem weiteren Angriff des SVS staubte Luis Scheffold zum 0:2 ab (74.).

Vorschau:


Bezirksliga 2021/22

VfB Gutenzell - SV Steinhausen/Rottum
Sonntag den 24.04.2022, Spielbeginn 15:00 Uhr.

Kreisliga B1 2021/22
VfB Gutenzell II - SV Steinhausen/Rottum II
Sonntag den 24.04.2022, Spielbeginn 13:15 Uhr.

SV Steinhausen/Rottum - FC Mittelbiberach 0 : 0

SVS: Johannes Lehmann - Marcus Rothenbacher, Patrick Fähnrich, Michael Kienle, Manuel Leiendecker - Jonas Schöllhorn, Philipp Borner, Sven Waizenegger, Fabian Pfender (62. Florian Mayer) - Tobias Rothenbacher, David Freisinger (69. Steffen Pfender).

SVS torlos
Dem SV Steinhausen/Rottum gelang am Ostersamstag nicht viel. Der SVS rannte sich immer wieder an der zahlreich verteidigenden Gästeabwehr fest, hohe Bälle fanden keine Abnehmer, so dümpelte das Spiel hin und her. Die Gäste ließen eine hundertprozentige Torchance in der 45. Minute liegen, der Stürmer kam dabei frei am zweiten Pfosten zum Abschluss und traf nur das Außennetz. Bei einem schnellen Angriff des SVS ließ Tobias Rothenbacher den Ball auf Manuel Leiendecker prallen, dieser kam halbrechts aus 10 Metern freistehend zum Torschuss, doch auch sein Ball ging knapp übers Netz. So blieb es bei einem torlosen Unentschieden.

Kreisliga B1
SV Steinhausen/Rottum II - FC Mittelbiberach II 2 : 0 (2:0)
Tore: Julian Gerner (9.), Ingo Schad (45.)

SVS II: Silviu Adam Catalin - Max Reber, Moritz Willburger, Ingo Schad, Julian Wenger, Christian Denz, Luis Scheffold, Julian Gerner, Benjamin Schmid, Nico Kammerlander, Yannic Silvers, Jonas Schädle, Daniel Wenger, Jens Waizenegger, Igor Mijic.

SVS II siegt souverän
Der zweiten Mannschaft des SVS gelangen im ersten Durchgang zwei Tore welche für den Sieg ausreichend waren. Nach kurzem Lauf in den Sechzehner lupfte Julian Gerner am Torwart vorbei zum 1:0 (9.). Ingo Schad war nach einem Pass in die Tiefe schneller als der Gegner und schoss platziert in die lange Ecke zum 2:0 (45.). Es gab dann noch einen guten Fernschuss mit Lattentreffer durch Julian Gerner. Die Gäste blieben bis zum Schluss unauffällig.

SV Steinhausen/Rottum - SV Baustetten 2 : 0 (2:0)
Tore: Marcus Rothenbacher (2./FE), David Freisinger (33.)

SVS: Johannes Lehmann - Marcus Rothenbacher, Florian Kienle, Patrick Fähnrich, Michael Kienle - Fabian Pfender (64. Jonas Schöllhorn), Philipp Borner, Sven Waizenegger, Manuel Leiendecker - Tobias Rothenbacher (85. Marc Fähnrich), David Freisinger (87. Steffen Pfender).

SVS mit früher Führung
Bei einem Dribbling am Strafraum Richtung Grundlinie wurde Sven Waizenegger unsanft gestoppt (2.). Den Strafstoß schoss Marcus Rothenbacher unhaltbar in die Maschen zum 1:0. Einen Freistoß von Tobias Rothenbacher konnte der Torhüter gerade noch zum Eckball klären (14.). Nach einem Ball in die Spitze geriet der Rückpass zu kurz, David Freisinger erkannte die Situation am schnellsten, spielte den Torhüter aus und schob zum 2:0 ein (33.). Nach einem Pass hinter die Abwehrkette des SVS hatte der Stürmer des SVB eine sehr gute Torchance, sein platzierter Schuss verfehlte allerdings den langen Pfosten um Zentimeter. Nach einem Angriff des SVS und einem Querpass durch Tobias Rothenbacher wurde der Torschuss von David Freisinger auf der Linie geblockt (56.). Durch einen Konter von Marcus Rothenbacher und seiner Flanke vors Tor wurde es gefährlich, Philipp Borners Flugkopfball verfehlte knapp das Tor (70.). Nach einem Pass in die Tiefe von Jonas Schöllhorn, sprintete David Freisinger auf das gegnerische Tor zu, sein Abschluss ging nur knapp übers Tor (80.). Das wars, Spielende. Die Gäste rannten sich im Spiel immer wieder an der leidenschaftlich kämpfenden Abwehrkette des SVS fest, und kamen nur zu wenigen harmlosen Torabschlüssen. Der SVS zeigte eine solide Leistung, und hätte bei besserer Chancenverwertung auch höher gewinnen können. Am kommenden Osterwochenende spielt der SV Steinhausen/Rottum zweimal gegen vermeintlich schwächere Gegner aus dem Tabellenende, aber auch diese Spiele müssen erstmal gewonnen werden. Als warnendes Beispiel kann die 1:0 Niederlage aus Baltringen genannt werden. Der SVS hofft auch zahlreiche Unterstützer und Fans.

Kreisliga B1
SV Steinhausen/Rottum II - VfB Gutenzell II 1 : 3 (0:3)
Tore: Julian Gerner (83.)

SVS II: Silviu Adam Catalin - Max Reber, Moritz Willburger, Ingo Schad, Julian Wenger, Christian Denz, Luis Scheffold, Julian Gerner, Benjamin Schmid, Nico Kammerlander, Yannic Silvers, Steffen Pfender, Florian Mayer, Jens Waizenegger.

SVS II unterliegt deutlich
Der zweiten Mannschaft gelang an diesem Tag nicht viel. Mit 0:3 ging man in die Halbzeitpause. Mit viel Aufwand gelang dem SVS durch Julian Gerner nach einem Abstauber noch der Anschlusstreffer zum 1:3 Endstand.

SV Steinhausen/Rottum - SV Reinstetten 1 : 1 (1 : 0)
Tore: David Freisinger

SVS: Johannes Lehmann - Michael Kienle (80. Florian Mayer), Florian Kienle, Patrick Fähnrich, Marcus Rothenbacher - Philipp Borner, Sven Waizenegger, Fabian Pfender, Jonas Schöllhorn (77. Manuel Leiendecker) – Tobias Rothenbacher (56. Matthias Wanner), David Freisinger (82. Steffen Pfender).

SVS muss späten Ausgleichstreffer hinnehmen
Bei strahlendem Sonnenschein und unter den Augen vieler Zuschauer begannen beide Mannschaften sehr engagiert. In der temporeichen Anfangsphase spielte unsere Mannschaft sehr vielversprechend auf und konnte sich durch einen gut herausgespielten Angriff mit dem Treffer von David Freisinger (17. Minute) nach Vorarbeit von Jonas Schöllhorn belohnen.
Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit zeigte sich eine ausgeglichene Partie.
Nach dem Seitenwechsel konzentrierte sich die Heimelf darauf, den gegnerischen Angriffen Stand zu halten und den knappen 1:0-Vorsprung über die Zeit zu bringen. Während die ganz großen Chancen lange ausblieben, gelang es dem SV Reinstetten in der Nachspielzeit per Elfmeter zum 1:1 Endstand auszugleichen.
Jetzt gilt es, durch eine Leistungssteigerung in den nächsten Wochen die starken Leistungen aus der Hinrunde zu bestätigen, um den Vorsprung an der Tabellenspitze zu halten.

 

Kreisliga B1
SV Steinhausen/Rottum II - SV Ringschnait II 4 : 1 (2 : 1)
Tore: 2x Luis Scheffold, Julian Gerner, Michael Göppel

SVS II: Silviu Adam Catalin - Max Reber, Moritz Willburger, Ingo Schad, Julian Wenger, Christian Denz, Luis Scheffold, Julian Gerner, Michael Göppel, Benjamin Schmid, Nico Kammerlander, Yannic Silvers, Igor Mijic.

SVS II startet mit einem Heimsieg ins neue Jahr
Beim ersten Punktspiel im neuen Jahr gelang unserer zweiten Mannschaft mit einem 4:1 Heimerfolg der Sprung auf den zweiten Tabellenplatz.
Die Anfangsphase war geprägt von einer leichten Überlegenheit des SVS, wobei der Gast aus Ringschnait immer wieder über Konter gefährlich blieb. So konnte der SV Ringschnait bereits in der 15. Minute das 0:1 erzielen.
Durch einen Doppelschlag in der 40. Minute (Luis Scheffold per Elfmeter) und in der 42. Minute (Julian Gerner) konnte der SVS den Rückstand noch in der ersten Hälfte umdrehen.
Während im zweiten Durchgang die Chancen lange rar blieben, gelang es Luis Scheffold (81. Minute) und Michael Göppel (87. Minute) mit ihren Toren zum 3:1 und 4:1, den Sieg klarzumachen.

Vorschau:

Bezirksliga 2021/22
BSC Berkheim - SV Steinhausen/Rottum
Sonntag den 03.04.2022, Spielbeginn 15:00 Uhr.

Kreisliga B1 2021/22
BSC Berkheim II - SV Steinhausen/Rottum II
Sonntag den 03.04.2022, Spielbeginn 13:15 Uhr.

SV Baltringen - SV Steinhausen/Rottum 1 : 0 (1:0)

SVS: Johannes Lehmann - Michael Kienle (46. Marc Fähnrich), Florian Kienle, Lukas Borner (74. Florian Mayer), Manuel Leiendecker - Marcus Rothenbacher (46. Jonas Schöllhorn), Sven Waizenegger, Philipp Borner, Fabian Pfender (36. Matthias Wanner) - David Freisinger, Patrick Fähnrich.

SVS ohne Ideen
Der SV Steinhausen/Rottum war Auswärts in Baltringen gefordert. Die Gastgeber kämpften mit viel Einsatz und Leidenschaft um jeden Ball, ohne jedoch unfair zu sein. Dem SVS fiel nach einer halben Stunde nicht mehr viel ein und schlug viel Langholz, und diese Bälle waren meistens direkt verloren. Dreifach-Chance für den SVB in der 24. Minute, zuerst wurde ein flacher Schuss von Johannes Lehmann pariert, am zweiten Pfosten kam ein Spieler frei zum Abschluss, Pfosten (!), der Ball landete wieder in der Mitte und es kam zum Nachschuss welcher von unserem Torwart nochmals abgewehrt wurde. In der 43. Minute gelang dem SVB nach schnellem Angriff ein platzierter Schuss von höhe der Strafraumgrenze zum 1:0. Bei einem guten Angriff über David Freisinger kam das Zuspiel mittig zu Manuel Leiendecker, welcher aber zu unpräzise abschloss. Das war es aber auch schon mit Torchancen für den SVS. Der SVB hatte noch einen Lattentreffer nach einem direkten Freistoß. Der SVS war bis zum Ende stets bemüht, die Gastgeber ließen allerdings nichts mehr zu.

Vorschau:

Bezirksliga 2021/22
SV Steinhausen/Rottum - SV Reinstetten
Sonntag den 27.03.2022, Spielbeginn 15:00 Uhr.

Kreisliga B1 2021/22
SV Steinhausen/Rottum II - SV Ringschnait II
Sonntag den 27.03.2022, Spielbeginn 13:15 Uhr.

SVS startet in die Rückrunde
Der SV Steinhausen/Rottum hat die Vorbereitung beendet und startet kommenden Sonntag in die Rückrunde. Die Testspiel-Ergebnisse hatten Höhen und Tiefen. Ob alle Spieler fit & einsatzbereit sind, wird sich zeigen. Aber wie Otto Rehhagel schon sagte: „Die Wahrheit liegt auf dem Platz“. Ganz in diesem Sinne findet das erste Spiel in Baltringen statt, und der SVS würde sich über zahlreiche Unterstützung freuen!

Ergebnisse der Vorbereitungsspiele:
FC Hüttisheim - SV Steinhausen/Rottum 0:2
SV Seibranz - SV Steinhausen/Rottum 4:3
SV Weingarten - SV Steinhausen/Rottum 2:2
SV Weingarten II - SV Steinhausen/Rottum II 15:0
SV Äpfingen - SV Steinhausen/Rottum 0:1
SV Oberzell - SV Steinhausen/Rottum 8:1
SV Ellwangen - SV Steinhausen/Rottum 0:5
SGM Reinstetten II – SV Steinhausen/Rottum II 2:2

SVS beginnt Vorbereitung

Der SV Steinhausen/Rottum, als Tabellenführer der Bezirksliga Riss, beginnt mit der Vorbereitung zur Rückrunde. Der Spielerkader blieb unverändert, und das Trainerteam um Bernd Fähnrich kann somit aus dem vollen schöpfen.

Vorbereitungsspiele:

FC Hüttisheim - SV Steinhausen/Rottum
Freitag den 11.02.2022, Spielbeginn 19:30 Uhr, Spielort: Kunstrasenplatz Bad Buchau

SV Seibranz - SV Steinhausen/Rottum
Dienstag den 15.02.2022, Spielbeginn 18:30 Uhr, Spielort: Kunstrasenplatz Bad Wurzach

SV Weingarten - SV Steinhausen/Rottum
Samstag den 19.02.2022, Spielbeginn 15:00 Uhr, Spielort: Kunstrasenplatz Weingarten

SV Weingarten II - SV Steinhausen/Rottum II
Samstag den 19.02.2022, Spielbeginn 13:00 Uhr, Spielort: Kunstrasenplatz Weingarten

SV Äpfingen - SV Steinhausen/Rottum
Sonntag den 27.02.2022, Spielbeginn 12:00 Uhr, Spielort: Kunstrasenplatz Bad Buchau

SV Oberzell - SV Steinhausen/Rottum
Sonntag den 06.03.2022, Spielbeginn 11:00 Uhr, Spielort: Kunstrasenplatz Oberzell

SV Ellwangen - SV Steinhausen/Rottum
Freitag den 11.03.2022, Spielbeginn 19:00 Uhr, Spielort: Kunstrasenplatz Bad Buchau

SV Steinhausen/Rottum - FO Laupheim II 3 : 2 (3:1)
Tore: Philipp Borner (18./FE), David Freisinger (34.)

SVS: Johannes Lehmann - Michael Kienle, Patrick Fähnrich, Florian Kienle, Marc Fähnrich (65. Manuel Leiendecker) - Marcus Rothenbacher (88. Lukas Borner), Philipp Borner, Sven Waizenegger, Fabian Pfender (60. Matthias Wanner) - David Freisinger (71. Jonas Schöllhorn), Tobias Rothenbacher.

SVS weiterhin Spitze
Der SV Steinhausen/Rottum hatte durch Marcus Rothenbacher und David Freisinger jeweils eine gute Torchance, beides konnte der Gästetorwart abwehren. Dann lief Fabian Pfender nach gutem Zuspiel mittig in den Strafraum, zum Abschluss kam er aber nicht, denn sein Gegenspieler zerrte oben und trat unten in die Hacken. Philipp Borner trat zum Strafstoß an und schoss platziert zum 1:0 für den SVS (18.). Bei einem Freistoß der Gäste rutschte dem Spieler das Standbein weg, der Ball nahm eine kuriose Bahn, sprang kurz vor Johannes Lehmann auf und zappelte unten rechts zum 1:1 im Netz (22.). Nach einem Angriff des SVS konnten die Gäste zweimal den Torschuss blocken, im dritten Nachschuss von David Freisinger stand es 2:1 (34.). Nach einem weiteren guten Angriff lief Sven Waizenegger zur Grundlinie des Fünfmeterraumes, seinen scharfen Pass beförderte ein Gästespieler ins eigene Tor zum 3:1 für den SVS (45.). Der SVS hatte nach der Pause mehrmals gute Tormöglichkeiten gehabt, entweder der starke Gästetorhüter vereitelte diese, oder die Schüsse verfehlten das Tor. In der 67. Spielminute gelang es den Gästen zum Tor durchzukommen, aber aus einem Meter Entfernung schoss der fallende Gästespieler nur eine Kerze in den Himmel. Glück für den SVS! Ein guter Angriff über außen des FVO nutzten diese nach Rückpass mit einem platzierten Schuss zum 3:2 Anschlusstreffer (75.). Der Tabellenführer der Bezirksliga Riss brachte die Führung souverän über die Zeit und verabschiedet sich nun in die Winterpause.

Kreisliga B1
SV Steinhausen/Rottum II - SV Eberhardzell II 2 : 1 (2:1)
Tore: Ingo Schad (29./43.)

SVS II: Silviu Adam Catalin - Max Reber, Jonas Schädle, Ingo Schad, Tobias Burster, Lukas Borner, Jens Waizenegger, Luis Scheffold, Jonas Dreier, Michael Göppel, Daniel Wenger, Nico Kammerlander, Florian Mayer.

SVS II mit Sieg
Dem SV Steinhausen/Rottum II gelang nach frühem Rückstand die Wende. Nach einem Angriff der Gäste war der SVS noch gar nicht bei der Sache, der Schuss von der Strafraumgrenze landete zum 0:1 im Netz (2.). Ingo Schad nahm bei seinem Schuss aus gut 35 Metern Maß, der Ball flog zum 1:1 Ausgleich ins Tor (29.). Nach einem Eckball war Ingo Schad wieder an der richtigen Stelle, sein Kopfball landete am Torwart vorbei im Tor zur 2:1 Führung. Dieses Halbzeitergebnis verteidigten die Akteure bis zum Abpfiff.

SV Steinhausen/Rottum - SV Ringschnait 2 : 0 (1:0)
Tore: Philipp Borner (38./50.FE)

SVS: Johannes Lehmann - Michael Kienle, Patrick Fähnrich, Florian Kienle, Marcus Rothenbacher - Jonas Schöllhorn (62. Marc Fähnrich), Philipp Borner, Sven Waizenegger (84. Florian Mayer), Fabian Pfender (67. Manuel Leiendecker) - David Freisinger, Tobias Rothenbacher (62. Matthias Wanner).

SVS effizient
Der SV Steinhausen/Rottum dominierte von Beginn an die Partie, nur selten gelang es den Gästen selbst einen Angriff durchzuführen. Nach einem Eckball traf Philipp Borner mit einem abgefälschten Schuss zum 1:0, der Ball fiel am zweiten Pfosten ins Tor (38.). Nach einem weiteren Eckball wurde der Schuss von Florian Kienle auf der Linie mit Handspiel geblockt, das brachte dem SVR eine Rote Karte ein (50.). Philipp Borner schoss platziert wie üblich den Foulelfmeter zum 2:0 Endstand. Der SVS ließ nichts zu, das Spiel plätscherte vor sich hin bis zum Abpfiff. Der SV Steinhausen/Rottum beendet die Hinrunde als Herbstmeister und führt die Tabelle nun mit 6 Punkten Vorsprung an.

Kreisliga B1
SV Steinhausen/Rottum II - SV Ringschnait II 0 : 3 (0:1)

SVS II: Silviu Adam Catalin - Max Reber, Jonas Schädle, Ingo Schad, Florian Schick, Tobias Burster, Lukas Borner, Jens Waizenegger, Luis Scheffold, Jonas Dreier, Michael Göppel, Daniel Wenger, Nico Kammerlander, Florian Mayer.

SVS II torlos
Dem SV Steinhausen/Rottum II gelang im letzten Drittel nicht viel, und zählbare Torchancen blieben weitestgehend aus. Die Gäste setzten sich wenige Male durch, und erzielten dabei ihre Tore. Im Alleingang lief der Stürmer auch an unserem Torhüter vorbei und schob zum 0:1 ein (42.). Ein Angriff vollendeten die Gäste am zweiten Pfosten und trafen zum 0:2 (72.). Ein Bogenlampenschuss fiel zum 0:3 ins Tor (86.).

Vorschau:

Bezirksliga 2021/22
SV Steinhausen/Rottum - FO Laupheim II
Samstag den 20.11.2021, Spielbeginn 14:30 Uhr, Einlass nach 2G-Regel aufgrund Corona-Alarmstufe.

Kreisliga B1 2021/22


SV Steinhausen/Rottum II - SV Eberhardzell II
Samstag den 20.11.2021, Spielbeginn 12:45 Uhr, Einlass nach 2G-Regel aufgrund Corona-Alarmstufe.

SGM Warthausen - SV Steinhausen/Rottum 0 : 2 (0:1)
Tore: Fabian Pfender (45.), Marcus Rothenbacher (90.)

SVS: Johannes Lehmann - Michael Kienle, Florian Kienle, Patrick Fähnrich, Marcus Rothenbacher - Jonas Schöllhorn, Sven Waizenegger (46. Manuel Leiendecker), Philipp Borner, Tobias Rothenbacher (86. Marc Fähnrich), Fabian Pfender - David Freisinger (90. Florian Mayer).

SVS unspektakulär Herbstmeister
Der SV Steinhausen/Rottum spielte diesen Sonntag in Birkenhard. Es ging ein gefühlt eisiger Wind und der Platz zeigte sich recht holprig. So zeichnete sich dann auch das Spiel ab, es ging mit langen Bällen im Mittelfeld hin und her. Nach Standards kamen ebenso wenige Chancen zustande. Einen Aufreger nach Pass in die Tiefe gilt es zu erwähnen, der Torwart stoppte Fabian Pfender unsanft an der Strafraumgrenze, dies blieb jedoch ohne Folgen. Zur Halbzeitpause kam wiederholt ein langer Ball zu Fabian Pfender, dieser fackelte diesmal nicht lange und schoss über den Torwart zur 0:1 Führung. Nach Gelb-Rot für die SGM (60.) betrieben diese deutlich mehr Aufwand, allerdings war am Strafraum meistens Schluss. So ebbte das Spiel vor sich hin. Einen Konter in der Nachspielzeit verwandelte Marcus Rothenbacher zum 0:2 Endstand für den SVS. Der SV Steinhausen/Rottum sicherte sich mit diesen 3 Punkten die Herbstmeisterschaft in der Bezirksliga Riss.

Kreisliga B1

SGM Warthausen II - SV Steinhausen/Rottum II 1 : 1 (1:1)
Tor: Nico Kammerlander (6.)

SVS II: Silviu Adam Catalin - Jonas Schädle, Ingo Schad, Steffen Pfender, Jens Waizenegger, Igor Mijic, Nico Kammerlander, Florian Schick, Lukas Borner, Luis Scheffold, Jonas Dreier, Tobias Burster, Florian Mayer, Michael Göppel.

SVS spielt Remis
Der SV Steinhausen/Rottum II erkämpfte sich einen Punkt. Man ging nach Vorlage von Luis Scheffold und dem Torabschluss von Nico Kammerlander mit 0:1 in Führung. Die Gäste glichen prompt ein paar Minuten später aus. Der SVS rackerte ohne zählbares zu erzielen. So blieb es bei einem Unentschieden.

SV Steinhausen/Rottum - TSV Kirchberg 3 : 2 (1:1)
Tore: Tobias Rothenbacher (37.), Patrick Fähnrich (79.), Philipp Borner (83.)

SVS: Johannes Lehmann - Michael Kienle, Patrick Fähnrich, Marcus Rothenbacher - Jonas Schöllhorn, Marc Fähnrich (62. Manuel Leiendecker), Philipp Borner, Tobias Rothenbacher, Fabian Pfender - David Freisinger (88. Lukas Borner), Matthias Wanner (85. Florian Mayer).

SVS mit Arbeitssieg
Der SV Steinhausen/Rottum musste zweimal einen Rückstand drehen. Bei herrlichem Wetter begann der SVS druckvoll, ein Freistoß von Tobias Rothenbacher tuschierte die Latte (17.). Nach einem langen Ball des TSV kam die Flanke präzise in die Mitte und der einlaufende Stürmer hatte aus 7 Metern mit seinem Kopfball keine Mühe mit dem 0:1 (21.). Tobias Rothenbacher erzielte das 1:1 mit einem Sonntagsschuss aus dem Halbfeld, der hohe Ball senkte sich dabei hinter dem Torwart ins Netz. Die Gäste hatten vor der Halbzeit noch zwei gute Torchancen liegen lassen. Nach einem Freistoß des SVS kam der Ball lang und weit vom Torwart in die Spitze geschlagen, die SVS Abwehr wurde vom schnellen Stürmer überrascht, im Eins gegen Eins gegen Johannes Lehmann und mit einem platzierten Schuss hieß es 1:2 (55.). Der SVS mühte sich offensiv an der gut verteidigenden Mannschaft des TSV ab. Nach einem Foulspiel an Marcus Rothenbacher waren die Gäste nach Gelb-Rot mit einem Feldspieler weniger auf dem Platz (75.). Tobias Rothenbacher kam nach langem Ball über die Grundlinie eingelaufen, sein Zuspiel verwertete Patrick Fähnrich platziert zum 2:2 Ausgleich (79.). Bei einem Eckball kam der Pass flach und scharf zum Strafraum, Philipp Borner schloss dabei perfekt in den Torwinkel zum 3:2 für den SVS ab (83.). Der SVS führt somit weiterhin mit Abstand die Tabellenspitze an und feierte noch bis spät in den Abend.

Kreisliga B1
SV Steinhausen/Rottum II - TSV Kirchberg II 5 : 1 (3:0)
Tore: Lukas Borner (6./38.), Luis Scheffold (19./50), Julian Gerner (78.)

SVS II: Silviu Adam Catalin - Max Reber, Jonas Schädle, Ingo Schad, Florian Schick, Tobias Burster, Lukas Borner, Steffen Pfender, Julian Gerner, Tobias Keuchel, Igor Mijic, Jens Waizenegger, Luis Scheffold.

SVS II ungefährdet
Der SV Steinhausen/Rottum II war von Anfang an spielbestimmend, führte nach einem platzierten flachen Schuss durch Lukas Borner schnell 1:0 (6.). Nach Querpass von Julian Gerner im Strafraum hatte Luis Scheffold leichtes Spiel und erhöhte auf 2:0 (19.). Nach einem Standard der Gäste schoss Lukas Borner zuerst den Torwart an, den Abpraller machte er kurios im Fallen mit dem Knie, der Ball rollte zum 3:0 ins Netz (38.). Nach gutem Zuspiel dribbelte Luis Scheffold am Torwart vorbei und schob zum 4:0 ein (50.). Nach einem Eckball und Kopfball unter die Latte erzielten die Gäste den Anschlusstreffer zum 4:1 (71.). Julian Gerner erhöhte mit einem abgefälschten Schuss zum 5:1 Endstand.

SV Mittelbuch - SV Steinhausen/Rottum 4 : 6 (3:2)
Tore: Philipp Borner (8.FE), David Freisinger (17./50.), Sven Waizenegger (54.), Tobias Rothenbacher (56./90.)

SVS: Johannes Lehmann - Michael Kienle, Florian Kienle, Manuel Leiendecker (57. Fabian Pfender) - Marc Fähnrich (57. Florian Mayer), Sven Waizenegger, Philipp Borner, Tobias Rothenbacher, Marcus Rothenbacher - Patrick Fähnrich, David Freisinger (69. Matthias Wanner)

SVS braucht halbes Dutzend
Der SV Steinhausen/Rottum war in Mittelbuch zu Gast und zeigte von Beginn an Spielfreude. Patrick Fähnrich verpasste mit seinem Schuss nur knapp das Tor (6.). Kurz darauf dribbelte Philipp Borner in den Strafraum und in mehrere Gegenspieler, das gegnerische Bein kam und es hieß Strafstoß für den SVS. Philipp Borner machte keine Kompromisse und donnerte das Leder in den Torwinkel zum 0:1 (8.). Nach Angriff SVS kam der Pass in die Spitze, David Freisinger war schneller als die anderen und schob am Torwart vorbei zum 0:2 für den SVS ein (17.). Ein platzierter Freistoß der Gäste vom Strafraumeck brachte an der Mauer vorbei ein überraschendes 1:2, Johannes Lehmann kam von der Torwartecke zu spät zur Rettung (21.). Der SVS verlor daraufhin den Faden und gab die Phase an stürmende Mittelbucher ab. Ein Ball in die Spitze verfehlte das Tor und der Abschluss ging drüber (34.). Ein riskanter Rückpass brachte Johannes Lehmann in Bedrängnis, der Griff zum Stürmer gab Strafstoß für den SVM (38.). Johannes Lehmann flog in die Ecke, der Schuss ging jedoch halbhoch mittig rein zum 2:2. Nach einem Freistoß kam der SVM im Nachschuss zur zwischenzeitlich verdienten 3:2 Führung (42.). Nach der Pause kam der SVM nochmals zu einem gefährlichen Konter, der Stürmer verpasste allerdings und der Torabschluss ging stramm drüber (46.). Nach gutem Zuspiel hinter die Abwehrkette lief David Freisinger frei vorm Torwart ein und machte platziert das 3:3 (50.). Einen weiteren Angriff schloss Sven Waizenegger beherzt vorm Strafraum mit links zum 3:4 in den Torwinkel ab (54.). Einen weiteren Angriff später klärte der SVM zur Mitte, haderte mit sich und stand völlig unsortiert. Tobias Rothenbacher nutzte die Gelegenheit und sein Schuss aus gut 30 Metern landete im Netz und es hieß 3:5 für den SVS (56.). Wer dachte die Partie sei nun entschieden, irrte. Nach Fehlpass im Aufbauspiel angelte sich Daniel Dorner den Ball und schoss an verdutzten SVS Spielern vorbei ins Tor zum 4:5 (59.). Das Spiel war wieder spannend, der SVS verteidigte die Führung, und Mittelbuch drängte auf den Ausgleich. Nach Gelb-Rot (69.) und nun in Unterzahl kämpfend stand der SVS tiefer, die Gastgeber kamen zu Torabschlüssen. Johannes Lehmann klärte einen Schuss gerade noch zur Latte, der Nachschuss aus 2. Reihe ging weit vorbei (81.). Die dickste Möglichkeit ließ Luca Ruedi vom SVM liegen, nach Dribbling in den Strafraum war dieser frei vor dem Tor und wurde bei seinem Abschluss noch entscheidend gestört, das Leder verpasste nur um 30 cm den Pfosten (85.). Glück für den SVS! Tobias Rothenbacher eroberte sich den Ball auf Höhe der Mittellinie und marschierte entschlossen durch, dribbelte im Strafraum am Torwart und heraneilenden Gegnern vorbei, und schloss scharf zum 4:6 Auswärtssieg des SVS ab (90.).

Kreisliga B1
SV Mittelbuch II - SV Steinhausen/Rottum II 3 : 2 (2:1)
Tore: Julian Gerner (40.FE/85.)

SVS II: Silviu Adam Catalin - Max Reber, Julian Gerner, Jonas Schädle, Ingo Schad, Steffen Pfender, Jens Waizenegger, Igor Mijic, Nico Kammerlander, Florian Schick, Lukas Borner, Luis Scheffold, Tobias Keuchel, Jonas Dreier, Tobias Burster.

SVS ohne Punkte
Der SV Steinhausen/Rottum II war in einem temporeichen Spiel gefordert. Man ging nach Foul an Luis Scheffold mit einem Elfmeter von Julian Gerner mit 0:1 in Führung. Die Gäste glichen prompt aus und erhöhten sogar noch durch ein Eigentor des SVS vor der Pause zum 2:1. Der SVS mühte sich ganze 40 Minuten ab um mit einem weiteren Treffer durch Julian Gerner zum 2:2 auszugleichen. Leider ging in der Schlussminute die Partie verloren. Nach Einwurf und kurzem Lauf zur Grundlinie kam die Flanke zum 2.Pfosten, dort lief ein Stürmer ein und köpfte den Ball ins Tor zum 3:2 Endstand für den Gastgeber.

Vorschau:

Bezirksliga 2021/22
SV Steinhausen/Rottum - TSV Kirchberg
Sonntag den 31.10.2021, Spielbeginn 15:00 Uhr

Kreisliga B1 2021/22
SV Steinhausen/Rottum II - TSV Kirchberg II
Sonntag den 31.10.2021, Spielbeginn 13:15 Uhr

SV Steinhausen/Rottum - SV Eberhardzell 1 : 4 (0:2)
Tor: Philipp Borner (58./FE).

SVS: Johannes Lehmann - Michael Kienle, Florian Kienle, Manuel Leiendecker - Jonas Schöllhorn (46. Fabian Pfender), Sven Waizenegger, Philipp Borner, Tobias Rothenbacher - Marcus Rothenbacher - Patrick Fähnrich, David Freisinger.

SVS schwach
Der SV Steinhausen/Rottum erwischte einen gebrauchten Tag, die Gäste waren präsenter auf dem Spielfeld. Jedoch bemühte sich der SVS immer um viel Tempo. Nach einem Handspiel gab es Elfmeter für die Gäste, der saß, und der Spielstand hieß 0:1 (16.). Tobias Rothenbacher versuchte es mit einem direkten Freistoß, doch der Torhüter stand richtig (27.). Nach einem Angriff des SVS kam es im Mittelfeld zu einem Ballverlust, die Gäste nutzten diese Chance und erhöhten auf 0:2 (45.). Florian Kienle dribbelte und wurde im Strafraum gefoult, den fälligen Strafstoß (58.) machte Philipp Borner scharf und platziert zum 1:2 Anschlusstreffer. Viele Abspielfehler kennzeichneten den Aufbau des SVS, nach einem Eckball kam der Gast mit seinem verdeckten Schuss aus gut 15 Metern zum Torerfolg, neuer Spielstand 1:3 (62.). Der SVS wurde kurze Zeit ausgekontert, die Flanke fand den Stürmer und dieser markierte mit seinem Kopfball das 1:4 (69.). Der SVS mühte sich abermals ab, konnte aber nichts verwertbares mehr erzielen und es blieb beim 1:4 Endstand.

Kreisliga B1
SV Steinhausen/Rottum II - SV Eberhardzell II 0 : 2 (0:0)

SVS II: Silviu Adam Catalin - Max Reber, Christian Denz, Nico Kammerlander, Jonas Schädle, Ingo Schad, Jonas Dreier, Michael Göppel, Julian Wenger, Florian Schick, Benedikt Hammer, Tobias Burster, Mayer Florian, Lukas Borner, Steffen Pfender.

SVS II ohne Topscorer
Beim Spiel des SV Steinhausen/Rottum II war ein hohes Tempo kennzeichnend, jedoch ohne sich dabei zwingende Torchancen zu erarbeiten. Ebenfalls mussten Luis Scheffold und Julian Gerner verletzungsbedingt passen, dann wird es natürlich schwer, sind sie doch die beiden Torgaranten. Die Gäste kamen nach Ballverlust ungehindert aus 16 Metern zum Torschuss, 0:1 (56.). Mit einem platzierten Schuss vom Strafraumeck erhöhten die Gäste zum 0:2 Endstand (86.).

Vorschau:

Bezirksliga 2021/22
SV Mittelbuch - SV Steinhausen/Rottum
Sonntag den 24.10.2021, Spielbeginn 15:00 Uhr

Kreisliga B1 2021/22
SV Mittelbuch II - SV Steinhausen/Rottum II
Sonntag den 24.10.2021, Spielbeginn 13:15 Uhr

SV Sulmetingen - SV Steinhausen/Rottum 1 : 3 (0:1)
Tore: Patrick Fähnrich (41.), Tobias Rothenbacher (57./72.)

SVS: Johannes Lehmann - Michael Kienle, Florian Kienle, Manuel Leiendecker - Jonas Schöllhorn (74. Florian Mayer), Sven Waizenegger, Philipp Borner (76. Marc Fähnrich), Tobias Rothenbacher (87. Matthias Wanner), Marcus Rothenbacher - Patrick Fähnrich, David Freisinger (59. Fabian Pfender).

SVS stark
Der SV Steinhausen/Rottum war in Sulmetingen zu Gast und sehr gefordert. Johannes Lehmann parierte nach gutem Konter mit einer Fußabwehr am zweiten Pfosten den frühen Rückstand (10.). Nach einem Fehler in der Abwehr war Patrick Fähnrich zur Stelle und sein Schuss wurde noch zum Eckball abgefälscht. Nach einem Lauf über den halben Platz durch Sven Waizenegger konnte dieser nach Doppelpass von der Grundlinie zum einlaufenden Patrick Fähnrich auflegen, dieser machte eiskalt das 1:0 (41.). Vor der Pause musste nochmals Johannes Lehmann nach Flanke aus höchster Not klären, der heraneilende Stürmer verpasste sein Ziel. Einen zu kurz geratenen Rückpass nutze Tobias Rothenbacher und schoss am Torwart vorbei in den Torwinkel zum 2:0 (57.). Einen Angriff der Gastgeber über die Grundlinie und den Pass in den Rücken der Abwehr konnte der Stürmer nicht nutzen, sein Schuss ging mittig drüber (65.). Dann konterte Marcus Rothenbacher die Gäste aus, seine Hereingabe kam zum mitstürmenden Tobias Rothenbacher und dieser schoss satt aus 11 Metern zur 3:0 Führung (72.)! Sulmetingen gab sich nicht auf und drängte weiterhin auf einen Treffer. Ein in den Strafraum laufender Gegner versuchte sein Glück aus spitzem Winkel und rund 15 Metern Entfernung, Johannes Lehmann war aber auch hier der glücklichere und seine Parade beförderte den Ball ins Aus. Kurze Zeit später wieder ein Angriff über die Außenseite, die scharfe Hereingabe machte Florian Kienle bei seinem Rettungsversuch über unseren Torhüter drüber ins eigene Netz zum 3:1 Endstand für den SVS (82.).

Kreisliga B1
SGM Warthausen II - SV Steinhausen/Rottum II 1 : 1 (1:0)
Tor: Julian Gerner (90.)

SVS II: Silviu Adam Catalin - Benjamin Schmid, Max Reber, Christian Denz, Julian Gerner, Jonas Schädle, Ingo Schad, Moritz Willburger, Julian Wenger, Steffen Pfender, Michael Göppel, Jens Waizenegger, Igor Mijic, Nico Kammerlander.

SVS kämpferisch
Der SV Steinhausen/Rottum II wurde vom Gegner regelrecht erdrückt, leider vergaßen diese aber ihre Übermacht in Tore umzumünzen. In der 5. Minute nach gutem Spielzug war der Stürmer vor dem Tor und musste nur noch zum 1:0 einschieben. Julian Gerner machte in der Nachspielzeit mit der Fußspitze vor dem heraneilenden Torhüter das erkämpfte 1:1.

Vorschau:

Bezirksliga 2021/22
SV Steinhausen/Rottum - SV Eberhardzell
Sonntag den 17.10.2021, Spielbeginn 15:00 Uhr

Kreisliga B1 2021/22
SV Steinhausen/Rottum II - SV Eberhardzell II
Sonntag den 17.10.2021, Spielbeginn 13:15 Uhr

Terminvorschau

Keine Termine

Copyright SV Steinhausen © 2016. All Rights Reserved.