SV Steinhausen an der Rottum 1931 e.V.

(fk) Durch einen klaren Sieg gegen den Tabellenletzten aus Laupheim, wurde die Zweite Mannschaft der Schachabteilung Meister in der C-Klasse Oberschwaben Nord.
Am Anfang der Saison sah es noch nicht nach dieser klaren Meisterschaft aus, denn das erste Mannschaftsspiel der neugegründeten Zweiten ging knapp verloren. Ab dem zweiten Spieltag war die Nervosität abgelegt und es folgten nur noch Siege. In der Abschlusstabelle führte der SVS2 deutlich in allen Wertungen vor Obersulmetingen 4 und Westerstetten 1.
In der Rangliste der Topscorer waren 5 Spieler aus Steinhausen unter den ersten elf punktbesten Spielern. Michael Gnandt war sogar der einzigste Spieler der Liga, der alle seine Spiele als Gewinner abschloss. Martin Bachmor spielte seine letzte Partie unentschieden, ansonsten hätte er dieses Kunststück auch geschafft. Weitere sehr gute Ergebnisse erreichten Simon Kienle (5 Punkte aus 6 Spielen) und Anton Schaff (4 Punkte aus 5 Spielen).
Eingesetzte Spieler SVS2: Herbert Waltner (3,5 Punkte/ 6 Spiele), Fabian Kienle (2/4), Anton Schaff (4/5), Michael Gnandt (6/6), Kai Wohnhaas (0/1), Martin Bachmor (5,5/6), Simon Kienle (5/6)
Bei einer kleinen Feier, gesponsert durch den Mannschaftskapitän Herbert Waltner, wurden schon Pläne für die nächste Saison gemacht. Die ehrgeizige Mannschaft hat viel Potential und wird auch eine Klasse höher um die Meisterschaft mitspielen. Weil in den höheren Klassen mit 8 Spielern pro Mannschaft gespielt wird, könnte die kleine Spielerdecke diese Ambitionen etwas bremsen.
Vielleicht hast Du Lust auf das hochinteressante und nie langweilige „königliche Spiel“ – dann komm´ zum Schnuppertraining.


Bild: Topscorer Michael Gnandt (li), Martin Bachmor (re)

Terminvorschau

Keine Termine

Copyright SV Steinhausen © 2016. All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok