SV Steinhausen an der Rottum 1931 e.V.

(fk) Die zweite Mannschaft des SVS zeigte gleich im ersten Spiel, dass sie auch in der höheren Klasse um die vorderen Plätze mitspielen möchte. Die Schachfreunde aus Obersulmetingen traten nur mit 7 Mann an und somit gewann Herbert Waltner an Brett 2 kampflos. Martin Bachmor überspielte seinen deutlich überforderten Gegner mit taktischen Mitteln. Fabian Kienle eroberte durch eine schöne Aktion Material und dann das Spiel. Unser Nestor Anton Schaff erspielte sich in drei Stunden einen Vorteil und wurde durch eine kleine Fehlentscheidung mit dem Verlust seiner Partie bestraft.

Simon Dürrstein war in seinem ersten Mannschaftsspiel zu vorsichtig und musste leider seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Mit mehr Erfahrung und Mut hätte er die Partie auch gewinnen können. Besser machte es Michael Gnandt. Bei ausgeglichenem Materialverhältnis erzeugte  Michael so viel Druck auf die Stellung des Gegners, dass dieser Fehler machte und die Partie aufgab. Reinhard Schätzle lehnte an Brett 1 einige Remisangebote seines Gegners ab. Musste aber zum Schluss der Partie sein ganzes Können aufbieten, damit er das Unentschieden noch retten konnte. Eine richtig gute und die längste Partie spielte  unser Jüngster. Simon Kienle spielte ganz ruhig und solide gegen seine erfahrene Gegnerin, eroberte Raum, Material und spielte ganz abgezockt seine Vorteile bis zum Sieg aus. Am Ende siegte die zweite Mannschaft souverän  mit 5,5 : 2,5 Brettpunkte und steht ganz vorne in der Tabelle

.

Bild: Zweite Mannschaft SV Steinhausen Abtl. Schach
hinten: Martin Bachmor, Fabian Kienle, Michael Gnandt, Simon Dürrstein
vorne: Herbert Waltner, Simon Kienle, Reinhard Schätzle, Anton Schaff

Terminvorschau

Keine Termine

Copyright SV Steinhausen © 2016. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.